24/7 OC FX8320e + MSI 970

T

theRenegade

Guest
#1
Hallo nochmal :smiley:

Nach etwas CPU Quälerei und lernen wie BIOS-Hardreset funktioniert :bluescreen: hab ich glaube ich was gefunden das funktionieren könnte auf Dauer.
Könntet ihr schauen ob euch böse was ins Auge sticht oder ob das ok ist?

Hier 3 Screenies die ich gemacht hab:

1 Vor OC




2 Erster Test mit 1.63V.. WTF?




3 Zweiter Test mit ~1.39V




Der "Unfall" mit den 1.6V kam auch dadurch zustande, dass man bei dem Board/BIOS nicht direkt die Spannung einstellen kann, sondern nur +/- 0.xxV. Nur dass der Ausgangswert nirgendwo steht :rolleyes:

Was die Temperaturangaben angeht bin ich grade auch verwirrt bei HWMonitor. Ich vergleich das gleich mal noch mit denen im BIOS und stell vlt die Lüfter "lauter".


Danke schonmal für euer Feedback :smiley:



/edit: Okay, bei Prime95 kommt nach 10secs Bluescreen. Spannung erhöhen bis es nichtmehr abschmiert?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.449
Danke
230
#2
prinzipiell gibt es da wenig alternativen, ja... Sache ist nur, ich kann nicht erkennen wo du die CPU aktuell betreibst (im CPU-Z ist er schon wieder im Idle State und reduziert dann auch die Spannung)
und im HW Monitor ist alles eingeklappt ^^

prizipiell schauts schon mal garnicht so falsch aus, auch wenn du dir mit den 1,6V+ keinen Gefallen getan hast... aber der Chip hat's ja überlebt ;)

und bitte nicht über 1,4V bzw 1,42V gehen, das schadet dem Chip nur unnötig :D
 
T

theRenegade

Guest
#3
Hm okay, dann geh ich jetzt zurück auf 4,0 bzw 4,1GHz wa?

Das unten sind die niedrigsten V (1.42) bei denen Prime @4,2GHz ne Weile fehlerfrei lief.



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DarknessFalls

Well-known member
Mitglied seit
28 Oktober 2006
Beiträge
13.687
Danke
321
#4
Grundsätzlich sind 4.0GHz bei einem Vishera schon ein ziemliches Brett; Du hättest damit den Takt des FX-8350 erreicht. ;) Als Temperaturziel würde ich auch bei Dauerbelastung <60°C anpeilen, ggfs muss auf Dauer ein besserer Kühler her.
 
T

theRenegade

Guest
#5
Ich dachte halt die 4,2GHz gehn einfach so^^
Aber da ja auch die heißen Tage noch kommen belass ich es bei besagten 4,0GHz mit ~1.37V und max 42° danke ich.

4.2GHz liefen allerdings auch mit 1.42V und max 50° eigentlich... Sind mehr Volt an sich denn schlecht, oder nur in Bezug auf die Temperaturen? :confused:
 
T

theRenegade

Guest
#7
Ich hab mich bei HWMonitor unter AMD FX-8320E/Temperatures/Package auf den Max Wert bezogen. Sonst ist nur der TMPIN1 am Board höher und ich denk das ist die NB?
Hat auf jeden Fall im IDLE grob gerundet auch mit den Temperaturen im BIOS übereingestimmt.
Aber sicher bin ich mir auch nicht. Vlt doch mit AIDA oder was anderem nochmal checken?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DarknessFalls

Well-known member
Mitglied seit
28 Oktober 2006
Beiträge
13.687
Danke
321
#8
Package kannst Du Knicken. Welchen Idle-Wert hat TMPIN1? Du hast normalerweise drei TMPIN-Werte, einer wird pauschal falsch ausgelesen und gibt immer dieselben Werte raus (in der Regel utopische), einer ist die CPU und einer die NB.
 
T

theRenegade

Guest
#9
Okay. Hab grad nen paar Spiele anlaufen lassen und Cinebench. (Also HWMonitor läuft jetzt seit ca 1,5h)
Raumtemperatur ca 20°.

TMPIN0 21-33°. Idle 26°
TMPIN1 48-60°, Idle 55°
TMPIN2 34-39°. Idle 37°

Package 14-42°. Idle 20°
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DarknessFalls

Well-known member
Mitglied seit
28 Oktober 2006
Beiträge
13.687
Danke
321
#10
TMPIN1 halte ich für die CPU-Temperatur, TMPIN0 und 2 sind Käse. Die Package-Temperatur kannst Du knicken, 14°C sind unmöglich, ebenso 20°C im Idle unter Luft bei den aktuellen Temperaturen.

55°C im Idle wären aber schon etwas hoch... hm. Komische Werte.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theRenegade

Guest
#11
Ja, find ich auch :smile:

Hab grad mal Neustart gemacht und UEFI geguckt. Da stand CPU 27-28°, MB 35°.
55° kann halt auch garnicht sein. Da würde ich den Lüftersturm bei 100% hören. Wenn nicht alle Sensoren komplett im Eimer sind...
Naja und das Ding wär bei Prime/Cinebench explodiert^^


/edit: Hab nochmal double-gecheckt. TMPIN0 ist in dem MSI Command Tool und im UEFI das was als CPU Temperatur angeführt wird.
Sind eig fast schon Temperaturen zu schön um wahr zu sein :denk:


/edit2: Kann es eig sein, dass durch das Übertakten von NB und iwas anderem mein WLAN-USB Stick heißer wird? Auch der Ersatzgerät von nebenan schaltet mittlerweile ift nach ca 2min Steam Download ab :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DarknessFalls

Well-known member
Mitglied seit
28 Oktober 2006
Beiträge
13.687
Danke
321
#12
Nein, Dein WLAN-Stick und die USB-Ports sollten von der NB völlig unbeeinflusst sein. Sehr seltsam.
 
T

theRenegade

Guest
#14
An der Stelle nochmal kurze Rückmeldung:
Läuft bisher recht stabil @4,0GHz mit NB und H-weißichnichtmehr einen Multi höher :yum:
Hab allerdings auch nix so richtig überkrass belastet soweit.

Ein bisschen enttäuscht bin ich von dem MSI Board, weil mindestens der TMPIN0/CPU Sensor abweicht.
Idle Peak 25° bei 28° Raumtemperator... so gut ist der Mugen-Kühler dann glaub doch nicht :cool:

Ich mach nun einfach ab und an Fingertest am Kühlkörper wenn ich Zweifel hab :tonguewink:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben