5820K vs 6850K Cinebench R15

Krypton

Well-known member
Mitglied seit
15 April 2007
Beiträge
1.308
Danke
148
#2
Sieht nice aus. Vielleicht wird meine nächste CPU ja ein Broadwell-E. Mal sehen, wie sich Zen dagegen schlägt :)
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.436
Danke
315
#5
Wenn du auf Zen wartest ist der 6800K schon fast wieder alt^^
 

Krypton

Well-known member
Mitglied seit
15 April 2007
Beiträge
1.308
Danke
148
#6
Naja, etwas über ein halbes Jahr. Dafür gibts dann auch Vega. Meine nächste Aufrüstung wird was ganz fettes :D
 

Krypton

Well-known member
Mitglied seit
15 April 2007
Beiträge
1.308
Danke
148
#8
Auf was für einem Takt lief der denn? Das Ergebnis ist ja schon ein gutes Stück höher als in klauses Link. Eigentlich auch eher im Rahmen dessen, was ich erwartet hätte. Ein großer Vorteil von Broadwell war in bestimmen Situationen der EDRAM. Der fällt bei Broadwell-E allerdings weg. Was bleibt? Im Grunde "nur" Haswell-E mit geringerer Verlustleistung.
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.848
Danke
17
#9
Anhand der vCore wahrscheinlich bei 4,5 GHz, der 6850K schafft das aber bei 4,2 GHz und 1,185 vCore, oder brauchst du schon für 4,2 GHz 1,36vCore ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.848
Danke
17
#11
Sicherlich nicht schlecht wenn man abwartet bis AMD Zen rauskommt, nur ein Flop wie mit dem Bulldozer darf nicht mehr passieren.
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.448
Danke
230
#12
Das hoffe ich sehr... ansonsten haben wir ein Monopol, und das wäre der Supergau
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.848
Danke
17
#14
Summit Ridge oder Raven Ridge vs Kaby Lake oder Cannonlake, richtig spannend wird es halt erst ab Q1/2017
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.448
Danke
230
#16
... CPU BOSS ist die Unseriöseste Seite, die es in dem Bereich gibt ... darauf zu verlinken ist wie einen Postillionartikel als Berweis für irgendetwas zu verlinken ^^
[doublepost=1464515193,1464515030][/doublepost]Fängt schon in der allerersten Zeile an, der I7 4790k kam vier Monate vorher in die Regale, der Rest ist nahezu genauso Falsch
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.848
Danke
17
#17
Ob in wieweit die Seite unseriös ist dazu kann ich nichts sagen.
Allgemein kann ich sagen wenn man arbeitet mit rendern usw. die ganze Woche, Spiele streamt ist sicher der 5820K die bessere Wahl, willst du einen Prozzi hauptsächlich zum Zocken würde ich den 4790K nehmen,da er schon einen hohen Grundtakt besitzt und in der Singlecoreleistung schneller ist als der 5820K. Den muß man dafür schon wieder übertakten.
Intel Core i7-4790K vs. Intel Core i7-5820K - Technikaffe.de
Ob die Seite auch unseriös ist weiß ich nicht.
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.448
Danke
230
#18
habe ich jetzt nicht gelesen, aber müssen wir jetzt wirklich darüber diskutieren, ob ein unnötiger 5820k notwendig ist?
es ist halt ein 4790k mit Quadchannel DDR4 und 2 Kernen mehr PUNKT. Stell den kurz auf 4GHz und die IOC ist höher als die eines 4790k.
Er frisst mehr Strom, ist teurer ect pp.

Alles nichts neues, was wollt ihr uns also damit sagen?

Dass ein 4790k besser ist als ein 5820k weil er schneller ist? (so behauptet CPU Boss)

Was soll hier die Aussage sein?
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.848
Danke
17
#19
Ich will gar nichts aussagen, ich will auch nicht das du(oder ihr) alles irgendwie gleich persönlich nimmst und deinen 5820K verteidigst wie eine Löwin ihr Junges.^^
Sind beides gute Prozessoren, der 4790K hat halt die höhere Singlecoreleistung ohne Übertaktung die momentan in Spielen noch zum Tragen kommt, für wie lange weiß niemand.
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.448
Danke
230
#20
Nichts ist mir mehr egal als was ich verbaut habe ^^
 
Oben