DRAM Voltage nicht ausreichen?

C

cross2142

Guest
#1
Hallo,

ich habe im BIOS das XM-Profil geladen: 2800MHz ~ 1.2V und Timing: 16-16-16-36 . Jedoch hab ich mit dem Profil ab und zu Bluescreens beim Spielen. Übergangsweiße habe ich dann den Takt auf 2666MHz gestellt und mit der Einstellung funktioniert es auch ganz gut. Der RAM ist jedoch auf die 2800MHz ausgelegt, also sollte es ja auch bei dieser Frequenz funktionieren. Ich bin der Meinung, dass die Spannung zu gering sein könnte. Jedoch bin ich mir nicht ganz sicher um wie viel Volt ich die Spannung vom RAM anheben kann ohne das Schäden auftreten.

CPU: I5 6600K @ 4,2Ghz
GPU:EVGA GTX980 Hydro Copper
Motherboard: Asus ROG Maximus VIII Ranger
RAM: 4x 4GB G.Skill DDR4-2800 PC4-22400
SSD1: Samsung 830 128GB
SSD2: Samsung 850 250GB
Netzteil: be quiet! BQT L8-CM-530W
Gehäuse: NZXT H440
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.449
Danke
230
#2
da dein Ram im XMP Profil laufen können MUSS, wird es wohl eher am Speichercontroller der CPU liegen. Hier musst du mit den entsprechenden CPU Spannungen spielen um ein stabiles Laufen zu erreichen.

Die RAM Spannung zu erhöhen wird vermutlich keine Besserung bringen
 
Zuletzt bearbeitet:

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.848
Danke
17
#3
Kannst mal mit 1,20 Volt mit 15-13-13-20-2T und 2666 Mhz betreiben. Müssten die locker packen.
Bei 2800MHz minimal die Spannung erhöhen, vielleicht 1,20500 oder 1,21 Volt müsste reichen.
 
Oben