Einrichtung neues Notebook

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#1
Nach ca. 5 Jahren habe ich mir am Wochenende ein neues Notebook von HP (wie der Vorgänger) gekauft. Nachdem ich mein Windows 8.1 nach einer Systemwiederherstellung bzw. dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen nicht mehr updaten konnte und der Kühler schon seit längerer Zeit ratterte und pfiff - was in der letzten Zeit ununterbrochen der Fall war, so dass schon Brandgerüche auftraten - war es einfach notwendig, etwas zu tun.

Dieser Thread soll so ein bisschen den Einrichtungsprozess begleiten, diesbezüglich offene Fragen beantworten und Problemlösungsansätze liefern, insbesondere im Zusammenhang mit Windows 10.


Die ersten zwei Tage wurde das Gerät jedenfalls ziemlich heiß, bis zu 49 Grad! Das lag wohl daran, dass noch so viele Einrichtungsprozesse im Hintergrund liefen und inbesondere daran, weil etliche Treiber nicht aktuell waren. Der Rechner lag beim Händler also offenbar schon einige Zeit. Inzwischen liegt die Temperatur bei 39 bis 42 Grad, also im grünen Bereich.

Gibt es denn bestimmte Anfangsprozesse oder allgemein Prozesse, die man gleich nach der Einrichtung langfristig abstellen sollte? Ich habe das Gefühl, dass hier nun im Vergleich zum alten Rechner drei Mal so viele Systemprozesse laufen. Meine RAM-Auslastung steigt z.B. immer ziemlich schnell auf über 80%! In diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen, dass ich die letzten Tage immer 2 Firefox-Fenster geöffnet hatte, aber im Taskmanager immer mehr, teilweise 7 oder 8, angezeigt wurden. Woran liegt das?

Und wo ist die gute alte Systemsteuerung?

Auf dem Rechner hatte ich außerdem McAfee vorinstalliert, was extrem viel Speicherplatz fraß, so dass ich das deinstalliert habe. Ich würde gern einfach nur den Windows Defender in Zukunft verwenden, der laut Testberichten den anderen gängigen Antivirenprogrammen inzwischen in nichts nachstehen soll. Ist das richtig? Antivir und Co. nerven mich inzwischen auch irgendwie, weil die immer irgendwelche Macken haben.

Sehr nervt mich auch, dass man nicht einfach seinen Benutzernamen ändern kann. Durch die Anmeldung ist das versehentlich meine E-Mail-Adresse geworden, und zur Änderung muss ich mich auf der Microsoft-Seite einloggen. Es wird zwischen einem Microsoft- und einem lokalen Konto unterschieden. Reicht denn dafür so ein lokales nicht aus?


Vielleicht könnt ihr mir ja diese anfänglichen Fragen zum Start beantworten...

Danke! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.827
Danke
138
#2
Hallo,

bei den Diensten würde ich wenn dann nur die von Software deaktivieren. Dazu über Windows-Taste + R tippen und msconfig eingeben. Unter Systemstart dann die Windows-Dienste ausblenden (unten den Haken setzen) und dann die Softwaredienste deaktivieren, die du nicht benötigst. Falls es Probleme gibt mit einer Software über den selben Weg wieder aktivieren.

Die Systemsteuerung gibt es noch. Du kommst auch über die Suche hin, wenn du "Systemsteuerung" eingibst. Bei Win10 wurde das Menü "aufgehübscht".

Selbst bin ich kein Freund von Windows Defender. Selber verwende ich seit sehr vielen Jahren den Norton. Das ist aber denke ich Geschmackssache.

Das mit dem Onlinekonto kannst du ändern, indem du dieses in ein lokales änderst: https://support.microsoft.com/de-de/help/4027068/windows-10-switch-your-device-to-a-local-account

Gruß
Anja
 

Corono

Well-known member
Mitglied seit
6 Januar 2007
Beiträge
696
Danke
33
#3
Hi

Ich habe seit Win10 nur noch den Windows Defender drauf. Bis jetzt bin ich zufrieden damit, was auch immer das bei einem Virenscanner heisst ;)
Wenn du Windows 10 frisch aufsetzt, sind in der Regel nicht viele Prozesse da, welche du abschalten kannst. One Drive z.B. würde gehen, wenn du das nicht brauchst. Ich habe aber eher die Erfahrung gemacht, dass die Hersteller bei vorinstallierten Systemen sehr viel Müll mit ausliefern. Ich setze in der Regel einen gekauften, vorinstallierten PC erst mal neu auf. Dann kannst du auch gleich ein offline Konto auswählen.

Gruss Corono
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#4
Meine RAM-Auslastung steigt z.B. immer ziemlich schnell auf über 80%!
hm, das klingt etwas merkwürdig, auf der anderen seite ist ungenutzer RAM verschwendeter RAM.
was hast du denn genau gekauft? (Modell, CPU, RAM, Festplatte, Graka evtl... )

Die ersten zwei Tage wurde das Gerät jedenfalls ziemlich heiß, bis zu 49 Grad!
wo gemessen? Wenn direkt an der CPU, dann ist das für ein Notebook ziemlich kalt. die meisten erreichen binnen Sekunden 95°C, wenn sie mal richtig was zu tun bekommen, und drosseln dann entsprechend ihre Taktraten, bis die Kühlleistung ausreicht, das Niveau zu halten.

Windows Defender in Zukunft verwenden,
kannste machen, sehe da kein Problem.

Und wo ist die gute alte Systemsteuerung?
mit jeder Iteration von Windows 10 verschwindet mehr und mehr das alte Zeug und wird hier integriert:
Das neue Systemmenü, erreichbar über Win+i

Firefox-Fenster geöffnet hatte, aber im Taskmanager immer mehr, teilweise 7 oder 8, angezeigt wurden. Woran liegt das?
Auch der Firefox ist mittlerweile im Multithreading angekommen und verwendet verschiedene Prozesse für jeden Tab und einige Hintergrundaufgaben. Das hat u.a. den Vorteil, dass wenn mal ein Absturz auftritt, nicht alle 35 anderen Tabs mit abstürzen, sondern eben nur der eine problematische. Außerdem beschleunigt dieses Verfahren die Darstellung uvm....
Chrome betreibt bei 9 offenen Tabs 21 eigene Prozesse...
1569313122280.png

Durch die Anmeldung ist das versehentlich meine E-Mail-Adresse geworden
ah, da bist du leider in M$ Falle getappt. es gibt an allen Microsoft Konto Anmelde Fenstern einen kleinen blauen Link, der es möglich macht, entweder ein lokales Konto zu verwenden oder sich anstelle über den ganzen Rechner nur in der jeweiligen App mit dem Konto anzumelden.
Such aktiv danach. ;)
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#5
Super, danke für die hilfreichen Antworten!

Zum Senken der hohen Temperaturen, was im Zusammenhang mit sehr hohen CPU-Werten stand, habe ich nun einmal folgendes befolgt und den Windows Defender in seiner Ausführung ein wenig eingeschränkt:

Wie behebt man eine hohe CPU-Auslastung der Antimalware Service Executable (MsMpEng.exe)?
CPU-Bremse "Antimalware Service Executable" deaktivieren | Emsisoft | Sicherheitsblog

Hat funktioniert! ;)


Die Temperatur ging zum Schluss sogar auf 51 Grad hoch und Crystal Disk gab schon einen Warnton ab.
Mich wunderte jedenfalls, dass so etwas nicht durch den Lüfter reguliert wird. Den habe ich bisher sowieso noch kein einziges Mal gehört.
Ob der kaputt ist... oder sind die inzwischen so leise? Kann man das irgendwo überprüfen? Im BIOS angeblich?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#6
hwinfo zeigt dir alle möglichen sensoren (externes tool)

normalerweise laufen Laptop lüfter erst an, wenns heiß wird sprich die kiste was tut.

51°C CPU Temperatur ist noch niedrig.
wie gesagt, Obergrenze ist 95°C
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#7
was hast du denn genau gekauft? (Modell, CPU, RAM, Festplatte, Graka evtl... )
Hat nur 4 GB RAM und der Rest: Intel(R), Celeron(R), N4000 CPU @1.10 Ghz

Ist aber fast Luxus für mich, brauche den sowieso nur zum Arbeiten und gelegentlich zum Filme schauen (hat einen 17 Zoll Bildschirm). Mein alter Laptop war von 2014 und der war schon gut, aber das hier ist diesbezüglich noch einmal eine ordentliche Verbesserung. Dieses andauernde "keine Rückmeldung" gibt es inzwischen kaum noch bei mehreren geöffneten Programmen.

Übrigens werde ich mal diese ganzen "kleinen" Apps und Programme im Taskmanager schließen, deshalb braucht der so viel Speicher. Da ist ja unendlich viel Unsinn dabei. Aber wie kann ich garantieren, dass die beim nächsten Systemstart nicht wieder anlaufen?

Jedenfalls findet man dort unter den Systemangaben auch "Diesen PC umbenennen". Ist das das gleiche wie bei den Konten?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#8
also mit der CPU sollte ein 17"er eigentlich niemals ins rauschen kommen.
das ist 5-10W Chip, eigentlich für 11" Geräte und sowas.

Wahrscheinlich hast du eine SSD drin (zum Glück), die macht, dass du kaum noch Unterbrechungen hast.
allerdings sind 4GB bisschen wenig. merkst du ja selber ^^

ganz deinstallieren kannst du auf jedenfall so Hersteller Software, irgendwelche PC optimierer und sowas. das sollte auch schon etwas von den laufenden Prozessen wegnehmen.
Ansonsten lässt sich generell sagen, dass im Hintergrund geparkte Prozesse ruhig da bleiben dürfen; meist verursachen sie ja auch wirklich keinerlei Last.
Im Falle einer SSD wäre auch deren RAM Verbrauch nicht weiter schlimm, da sie dann einfach zugunsten der aktiven Programme einfach und vor allem SCHNELL ausgelagert werden können.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#9
Danke!

Wie kann man eigentlich diesen Ordner "Zuletzt besucht" im Schnellzugriff wieder einrichten? Wenn ich den Explorer öffne, fehlt der. Bei Windows Vista vor der 8.1-Version gab es noch den Ordner "Zuletzt verwendet". Dort waren die zuletzt verwendeten Dateien drin. Kann man die beiden Ordner irgendwie wieder an die Schnellzugriffleiste anheften?
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#10
Hach, also ich hoffe, dass das nicht zu viel ist, aber ich habe wirklich größtenteils keine
Ahnung was die Prozesse bedeuten.

Was sollte ich denn hier deaktivieren? Das sind ja auch sogar 88 Windows-Systemprozesse. Früher war das nicht einmal ein Drittel davon. :(

Prozesse_1.jpg
Prozesse_2.jpg
Prozesse_3.jpg
Prozesse_4.jpg
Prozesse_5.jpg
Prozesse_6.jpg
Prozesse_7.jpg
Prozesse_8.jpg

Könnte mir da jemand helfen?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#11
advanced system care und hp jumpstart kannst du getrost deinstallieren.
das ist bloatware....

hp touchpoint analytics: das ist quasi spyware von HP. ganz toll, ich dachte das wäre seit 2017 schon geschichte :/ unbedingt deinstallieren!

real downloader und real player kenne ich nicht, hört sich aber auch arg nach bloatware an. ggf deinstallieren.

schau dann auch mal im tab "autostart" des taskmanagers, dort kannst du noch programme aus dem autostart entfernen die du eh nicht immer brauchst. z.b. so sachen wir irgendwelche helper programme, java scheduler, sowas...
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#12
schau dann auch mal im tab "autostart" des taskmanagers, dort kannst du noch programme aus dem autostart entfernen die du eh nicht immer brauchst. z.b. so sachen wir irgendwelche helper programme, java scheduler, sowas...
Vielen Dank! Aber updated der diese Programme dann noch automatisch? Die laufen beim Hochfahren ja meistens nur an, weil nach Updates gesucht wird.

Was ist mit diesen ganzen Windows-Diensten (88)? Das sieht mir sehr viel aus. Kann ich da nicht die Hälfte löschen, da ich die Apps sowieso nicht verwende? Und bleiben die dann auch geschlossen?

Danke!

Wie kann man eigentlich diesen Ordner "Zuletzt besucht" im Schnellzugriff wieder einrichten? Wenn ich den Explorer öffne, fehlt der. Bei Windows Vista vor der 8.1-Version gab es noch den Ordner "Zuletzt verwendet". Dort waren die zuletzt verwendeten Dateien drin. Kann man die beiden Ordner irgendwie wieder an die Schnellzugriffleiste anheften?
Hier bin ich jetzt gut weitergekommen und "Zuletzt besuchte Ordner" konnte ich an die Schnellzugriffleiste anheften.

Ich hatte aber beim letzten Windows immer noch auf dem Desktop "Zuletzt verwendet" (für Dateien) und die (erweiterte) Datenträgerbereinigung als Icons. Geht das mit Windows 10 noch? Ich habe da jetzt nichts gefunden. Man müsste diesbezüglich ja Verknüpfungen erstellen.

Edit: Was ist denn der ETD-Controler?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#13
ETDCtrl steht für Elan Trackpad Device Control Center
= gehört zu deinem touchpad, also anlassen...

windows services sind fürs system notwendig und sollten nicht beeendet werden.
die meisten davon verursachen eh keine Last.
die regelmäßige Ausnahme ist halt Windows Update.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#14
Der Rechner läuft heute sehr gut!

Obwohl ich inzwischen etliche alte Programme, die ich vorher schon hatte, heruntergeladen habe, bleibt er bezüglich der Temperatur immer so bei 40 Grad. Und das trotz Live-Fussball und weiterem Downloaden. Wüsste jetzt aber nicht, woran das liegt.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#15
Könnte mir bitte noch einmal jemand erklären, wie ich die Desktopverknüpfungen für die "(erweiterte) Datenträgerbereinigung" sowie "zuletzt verwendete Dateien" einrichte? Ich finde da zu Windows 10 irgendwie nichts (was funktioniert).

Und ist es eigentlich möglich, den Namen dieses Hauptordners im Verzeichnis "Benutzer" zu ändern? Der erhält seinen ersten Namen ja bei der Einrichtung von Windows automatisch. Oder bekomme ich dann Probleme mit meinem Profil / Benutzerkonto?

Danke... ;)
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#16
Und ist es eigentlich möglich, den Namen dieses Hauptordners im Verzeichnis "Benutzer" zu ändern? Der erhält seinen ersten Namen ja bei der Einrichtung von Windows automatisch. Oder bekomme ich dann Probleme mit meinem Profil / Benutzerkonto?
umbenennen geht nicht; denke ich. was aber geht ist, einen neuen user mit dem gewünschten namen anzulegen, und vor dem ersten login alle deine inhalte darüber zu kopieren ... das genaue vorgehen dazu müsste man allerdings nochmal recherchieren, das hab ich nicht im kopf.


Datenträgerbereinigung findest du per rechtsklick > Eigenschaften auf dein C: Laufwerk.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#17
umbenennen geht nicht; denke ich. was aber geht ist, einen neuen user mit dem gewünschten namen anzulegen, und vor dem ersten login alle deine inhalte darüber zu kopieren ... das genaue vorgehen dazu müsste man allerdings nochmal recherchieren, das hab ich nicht im kopf.
Mmm, das ist ja blöd. Und wenn ich den Benutzernamen des Kontos ändere, ändert sich dann nicht auch automatisch der Ordnername?

Datenträgerbereinigung findest du per rechtsklick > Eigenschaften auf dein C: Laufwerk.
Ich meine diese erweiterte Bereinigung, die ich dann auf dem Desktop verlinke.


Noch einmal etwas anderes zum Verlinken von Verknüpfungen: Ich habe heute meinen Drucker eingerichtet, und dieses Mal wurde von HP ganz andere Software als letztes Mal heruntergeladen, und zwar HP Smart. Das ging auch alles super schnell, und es ist übersichtlich, etc.... aber wie kann ich das Programm denn auf dem Desktop verknüpfen? Das ist nur an der Seite in dieser Windows-Leiste.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.859
Danke
1.050
#18
Das ist nur an der Seite in dieser Windows-Leiste.
puuuh ... meinst du das startmenü?

Ich meine diese erweiterte Bereinigung, die ich dann auf dem Desktop verlinke.
rechtsklick aufn desktop, neu, verknüpfung, ziel: C:\Windows\System32\Cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535
feddich. quelle: internet .. spaß Windows 7: Erweiterte Datenträgerbereinigung | Tricks | Windows 7 Tipps

Und wenn ich den Benutzernamen des Kontos ändere, ändert sich dann nicht auch automatisch der Ordnername?
nope. der pfad zu deinem Profil ist mindestens in der Registry hinterlegt: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
1569943901791.png
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
202
Danke
2
#19
Vielen Dank nochmal!

Kann ich denn das Konto insgesamt wechseln? Also NUR ein lokales Konto (mit anderem Namen) nehmen? Es muss doch irgendwie möglich sein, den Computernamen zu ändern...

Gut finde ich ja, dass der Rechner trotz einer RAM-Auslastung zwischen 75% und 85% immer noch flott und ohne zu ruckeln läuft. Das war bei dem alten Rechner in solchen Bereichen nicht der Fall. Liegt das an der besseren Grafikkarte? Denn die RAM-Zahl ist ja gleich.
 
Oben