Windows Extrem langer Neustart

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#1
OS Version
Windows 8.1
Ich hatte ja in meinem letzten Beitrag erzählt, dass ich mein Betriebssystem neu aufgesetzt habe.

Ein Problem ist nun, dass sich ein Neustart extrem hinzieht und lange dauert. Das war vorher nicht so. Kann ich es einstellen, dass es wieder schneller geht oder ist es auch möglich, dass ich so eine Art "Startbeschleuniger"-Programm auf dem Rechner hatte, von dem ich nichts mehr weiß?

Weitere Komplikationenen bereitet die Suche nach Windows-Updates, die praktisch endlos ist und im Nichts verläuft.

Ach ja, und mein Touchpad hat seine Funktionen irgendwie auch geändert. Wenn ich jedenfalls das Teil längere Zeit mit dem Finger berühre (eigentlich nur eine Sekunde) und dann wieder bewege, verkleinert sich ständig der Zoom des Browserfensters. Außerdem kann ich nicht mehr die Mausbewegung verlängern, das heißt, früher konnte ich eine Bewegung mit dem Finger machen bis an den Rand, festhalten und dann einen zweiten Finger nutzen, um die Bewegung zu verlängern / verändern. Das war vor der Neuinstallation alles nicht so! :(

Danke für Eure Hilfe! ;)
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.330
Danke
302
#2
Hast du Windows wirklich ordentlich neu installiert (Mittels DVD/USB-Stick) oder lediglich über die Einstellungen zurückgesetzt? Wie lange ist die Neuinstallation mittlerweile her? (grob geschätzt in Betriebsstunden des PCs, eher 10 Minuten oder zehn Stunden?)
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#4
Danke für Eure Antworten. Das ist jetzt eine Woche her mit der "Neuinstallation", die eigentlich ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen war. Ich hatte leider keine Start-CD etc., und mein System war sozusagen zerschossen; ich kam nicht mehr in Windows rein.

Das Herunterfhren geht wie immer, aber das Hochfahren dauert ziemlich lange. Vorher war es vielleicht eine halbe bis eine Minute, jetzt sind es würde ich sagen drei bis sechs oder sieben Minuten.

Oder könnte das mit diesem sogenannten "Startmenü" zu tun haben, dass der nun alle dort eingetragenen Programme (als Hintergrundprozess) startet? Wie könnte ich das denn herausfinden?

EDIT: Es sind eher 10 min. Außerdem habe ich in letzter Zeit überdurchschnittlich häufig diesen BueScreen-Fehler mit dem negativn Smiley. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.734
Danke
127
#5
Schau mal bitte in die Ereignisanzeige, was dort steht, wenn du den Bluescreen hast. Poste das bitte hier.

Treiber sind alle installiert?
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.330
Danke
302
#6
Dann tuh dir einen gefallen und installiere Windows komplett neu. Dieses Zurücksetzen ist nicht das, was du willst.
 

Hanfrey

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Dezember 2003
Beiträge
2.923
Danke
106
#7
Hast du das, was ich verlinkt habe, ausprobiert?
Entgegen der Überschrift funktioniert das genauso beim Hochfahren ;).
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#8
Danke für Eure Antworten!

Ich weiß nicht warum, denn ich habe nichts bewusst verändert, aber seit gestern geht der Neustart wieder wie früher, fast sogar noch schneller. Das treibt mich hier noch in den Wahnsinn! ;)

Aber das Problem, dass er nicht updatet bzw. keine Windows-Updates findet existiert nach wie vor. Der Laptop ist von 2014, kann es sein, dass der diese 4,5 Jahre jetzt vollständig abarbeiten / durchsuchen muss und deshalb ewig braucht? :(

BlueScreen kam auch nicht mehr, aber ich musste einen Treiber neu installieren, lag wohl daran.
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.734
Danke
127
#9
Deaktiviere mal die Windows-Updates.
Danach unter C:\Windows\SoftwareDistribution\Download den Inhalt des Dowload-Ordners löschen bzw. du kannst es ja vorerst in einem anderen Ordner sichern.
Danach die Windows-Updates wieder aktivieren und schauen, ob diese geladen werden.
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.330
Danke
302
#10
Wie ich gesagt habe, installier Windows einfach Clean neu mit der neuesten Iso von Microsoft. Dann sollte sich das problem auf jeden Fall behoben haben.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#11
Deaktiviere mal die Windows-Updates.
Danach unter C:\Windows\SoftwareDistribution\Download den Inhalt des Dowload-Ordners löschen bzw. du kannst es ja vorerst in einem anderen Ordner sichern.
Danach die Windows-Updates wieder aktivieren und schauen, ob diese geladen werden.
Der ist leer. Aber in der Systemsteuerung sind unter "Installierte Updates" sämtliche aktuellen Updates angezeigt. Und er hat nach dem Neuaufsetzen des Betriebssystems (28.2.) 6 Mal Updates herunter geladen. Das hat er dann aber automatisch gemacht, was ich nicht eingestellt habe. Aber deshalb laufen die Update-Versuche vielleicht ins Leere, weil alles aktuell ist (letztes Update 4.3.)? :unsure:

Neu installieren möchte ich Windows nicht, das ist mir zu viel Arbeit und es läuft gerade, abgesehen von dem Problem hier, einfach zu gut. Außerdem habe ich einfach keine Zeit dafür. :(
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#13
Danke, also die letzten beiden Updates vom 12.3. fehlen mir tatsächlich! :(

Ich habe jetzt einfach mal die Einstellungen verändert und den "automatischen Updatedownload aktiviert", so dass die heruntergeladen werden, ich sie aber noch selbst installieren muss (komische Methode!). So war das vorher meiner Meinung nach aber auch.

Trotzdem steht da aber immer noch "Updates wurden zuletzt gesucht: nie" und "Updates wurden installiert: Nie". Was ja nicht stimmt...
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.734
Danke
127
#14
Als erstes lad dir mal das Prüftool von MS runter: https://aka.ms/diag_wu
Dieses als Administrator ausführen und durch den Assistenten durchgehen. Nach dem Neustart prüfen, ob die Updates wieder geladen werden.

Wenn nicht, starte eine administrative DOS-Box (cmd) und gib sfc /scannow. Lass das durchlaufen und prüfe nach einem Neustart, ob es wieder geht.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#15
So, ich habe mir jetzt einmal den Driver Booster, den ich vorher auch immer hatte, heruntergeladen, weil dieser BlueScreen-Fehler wieder häufiger auftrat. "Experten" mögen solche Programme ja eigentlich nicht. ;)

Jedenfalls hat der glatte 17 veraltete Treiber gefunden (das müssten doch eigentlich alle sein, oder?), während im Geräte-Manager wieder tagelang gesucht wurde. Jedenfalls war da auch so etwas wie das Touchpad und die Grafikkarte dabei, weshalb ich jetzt denke, dass sämtlich Fehler, die nach der Neuinstallation auftraten, behoben sein werden.

Ich werde das jetzt einfach weiterhin beobachten....

Danke nochmals für die Ratschläge! ;)
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#16
Ich habe es probeweise einmal ausprobiert und es funktionierte!

Dauerte aber ein bisschen: Für exakt 200 GB brauchte er zwischen 2,5 und 3 Stunden!
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#18
das windows update diagnose ding hast du probiert?
Nee, sorry, ich habe in meinem falschen Thread gepostet. Ich meinte das Löschen des freien Speicherplatzes mit dem CCleaner! ;)

Hier funktioniert aber jetzt alles wieder: Neustart geht fast noch schneller als vorher, der BlueScreen-Fehler kommt nicht mehr und das Touchpad hat seine "alten" Funktionen zurück. Weil ich das ja beobachten wollte... ;)
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#19
Ich möchte diesen Thread gern noch einmal aktivieren, und zwar hat sich das folgende Problem noch nicht erledigt:

Weitere Komplikationenen bereitet die Suche nach Windows-Updates, die praktisch endlos ist und im Nichts verläuft.
Ich suche aktuell seit 3(!!!) Stunden nach Updates, und es endet nicht!

Und alle Einstellung bezüglich der Updatesuche habe ich auch ausprobiert. Jedenfalls sucht er nicht selbst und wenn ich suche, passiert das oben genannte Problem.

Liegt es vielleich daran, weil ich mit meiner Programmversion damals nicht kostenlos auf Windows 10 gewechselt bin?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.608
Danke
1.018
#20
geh mal in die settings zu windows update und klick dort auf "update verlauf anzeigen" - da könnte dann als letztes ein "Kumulatives Update für Windows xxx KB xxxx" angezeigt werden.
Die KB Nummer merken / kopieren.
Dann http://download.microsoft.com/download/f/2/2/f22d5fdb-59cd-4275-8c95-1be17bf70b21/wushowhide.diagcab runterladen (edit: ist NICHT das gleiche wie oben..)
darin in den "advanced options" den haken "apply repairs automatically" rausnehmen
in den folgenden Fenstern dann die vorher kopierte KB Nummer suchen und das Update verstecken ("hide").
Danach Windows Update nochmal durchlaufen lassen. wenn das geklappt hat, kann man das tool erneut starten und das zuvor versteckte Update wieder einblenden, sodass Windows eine neue Chance bekommt ,es zu installieren.

Quelle: How to Break the Endless Windows 10 Update Loop - dummies
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#23
wtf ? :D D.h., er zeigt dir auch nicht den link zum updateverlauf an?

Doch, aber der ist halt "leer", so sieht das ganze aus:

Updateverlauf_Windows.jpg

Und die Anfangsseite von Windows-Update so:

Windows_Update.jpg

Was soll ich denn jetzt machen? Ich muss ja irgendwie mein Betriebssystem aktuell halten! :(

EDIT: Ich habe irgendwie das Gefühl, diese Situation ist eingetreten, weil ich damals nicht auf Windows 10 geupdatet habe. Da muss deshalb irgendwie eine Lücke entstanden sein während ich mein System zurück gesetzt habe. :(
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.734
Danke
127
#24
Als erstes lad dir mal das Prüftool von MS runter: https://aka.ms/diag_wu
Dieses als Administrator ausführen und durch den Assistenten durchgehen. Nach dem Neustart prüfen, ob die Updates wieder geladen werden.

Wenn nicht, starte eine administrative DOS-Box (cmd) und gib sfc /scannow. Lass das durchlaufen und prüfe nach einem Neustart, ob es wieder geht.
Hast du das gemacht?

Wenn Windows zurückgesetzt wird, dann werden die Updates neu geladen und wieder installiert.
 

Thomas79

Well-known member
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
157
Danke
1
#25
Hast du das gemacht?

Wenn Windows zurückgesetzt wird, dann werden die Updates neu geladen und wieder installiert.
Also wenn das gleich zur Prüfung der Updates losgeht und so aussieht:
MS_Prüftool.jpg

Dann ja, aber der erste Modus verläuft jedenfalls auch ins Leere. :(

Ich versuche es jetzt aber noch einmal...

Sieht das denn so aus?

EDIT: Hat geklappt, da ist tatsächlich etwas mit der Updatefunktion:
MS_Prüftool_2.jpg

Aber was soll ich denn jetzt machen? :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben