Gehäuseumbau, Verbesserungsvorschläge bzgl. Luftstrom

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.958
Danke
220
#1
Moin Leute

Ich möchte mein Gehäuse Sharkoon VS7 Window etwas verändern, so das ich einen besseren Luftstrom bekomme als auch an Platz dazugewinne.

1. Lüfter an der Vorderseite

An der Vorderseite kann ich aktuell 2x 120mm oder 2x 140mm Lüfter verbauen. Wenn ich die Lüftersteuerung entferne passen 3x 120mm Lüfter dort hin, ein paar Anpassungen müssen dann aber schon gemacht werden.
Verbaut sind dort 2x 140mm Lüfter von be quit! die mit ~600 RPM laufen.

Die Lüfter haben eine Tiefe von 25mm und sind an der Innenseite montiert.
Diese Lüfter würde ich gerne von Außen montieren und #1 Die Kunststofffront anpassen oder #2 dünnere Lüfter verwenden.
Ab Gehäuseaußenseite bis zur Fornt habe ich genau 26mm Platz.

Meine Überlegung wäre hier den Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14 einzusetzen, da er nur eine Tiefe von 15mm hat und somit noch 11mm Platz wäre, wo er die Luft ansaugen könnte.

Die Alternative sieht so aus, das ich die Front auftrennen und von Außen ein Meshgitter anbringen würde.
Vorteil wäre hier, ich könnte meine aktuellen Lüfter weiter verwenden,

2. Lüfter an der Hinterseite

Hier kann ich nur einen 120mm Lüfter verbauen, was beim Abtransport von viel warmer Luft überhaupt keinen Sinn ergibt.
Ich dachte hier von Außen einen 140/120mm Lüfter-Adapter zu montieren und dort einen 140mm Lüfter zu verwenden.
Der Lüfter hat aktuell 22mm zum CPU-Kühler Platz, etwas mehr (ich hatte den Lüfter schon demontiert) wäre zum Abtransport auf jeden Fall besser.

3. Lüftersteuerung

Die Lüftersteuerung wird aus dem 5 1/4 Schacht ausgebaut und kommt oben auf das Gehäuse und wird dort ähnlich wie beim Thermaltake Level 20 angebracht.
Zudem kommen seitlich rechts und links die Anschlüsse vom I/O Panel dran.

4. I/O Panel

Siehe 3. Lüftersteuerung
Alternativ Lüftersteuerung links und I/O Panel Anschlüsse auf der rechten Seite

5. Netzteiltunnel

Der Tunnel wird entfernt. Luftlöcher werden gebohrt und ein 140mm Lüfter montiert.
Zudem wird die Luft vom untersten Frontlüfter, komplett nach unten umgeleitet (man müsste dann hier etwas passendes konstruieren), so das sie den Kamineffekt verstärkt.
Die Festplatten würden nebeneinander Platz finden.

6. Luftstrom Grafikkarte

Durch die Umleitung über den untersten Frontlüfter und den Lüfter im Netzteiltunnen werden nicht nur die verbauten 3,5" Festplatten besser gekühlt, sondern die Grafikkarte bekommt auch direkt die kühlere Luft von außen ab.
 

Anhänge

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.891
Danke
1.055
#2
u.U. wäre es auch nicht verkehrt, den Luftstrom komplett umzudrehen? also von hinten nach vorne ...
allerdings wäre da die blende vorn ein hindernis, was zu wärmestau führen könnte.

ggf wäre auch ein bracket, um die grafikkarte entlang der längsachse um 90° zu rotieren, eine variante für dich? Dann würde sie nicht mehr als Raumteiler agieren und ggf den unten-nach-oben luftstrom besser durchlassen.
das "problem" dabei ist, dass damit halt alle PCIe Slots blockiert werden. aber du hast ja eh nichts anderes als die Graka drin, von daher wäre das durchaus kein Verlust.
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.958
Danke
220
#3
Wenn ich meinen alten CPU-Kühler verbaue, dann kann ich die Grafikkarte auch vertikal einbauen...wäre die einfachste Möglichkeit.
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.958
Danke
220
#5
Leider nicht. Ich kann gleich mal ein Foto davon machen.

/Edit: Auf den Fots schaut es ggf. so aus, als wenn das passen sollte.
Allerdings kommt der PCIe Sockel noch hinzu und nach unten hin zum Netzteil ist nicht sonderlich viel Platz.

Am Gehäuse selbst, sollte es doch irgendwie passen, müsste ich danke der PCI-Blende nicht viel machen.
Der Netzteiltunnel hat nach hinten hin auch so viel Spiel, dann ich die Grafikkarte da einfach reinstecken kann.
Festschrauben, fertig!? :unsure:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.958
Danke
220
#10
Ich habe mir gestern den SilentiumPC Fera 3 RGB gekauft, der heut auch schon angekommen ist.
Von der Kühlleitung her sollte er ausreichen als auch den nötigen Platz bieten, so das ich die Grafikkarte vertikal einbauen kann.
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
4 November 2019
Beiträge
5.667
Danke
4
#12
Vertikal hätte ich die Karte nicht eingebaut zumal du den Netzteiltunnel sowieso entfernt hast. Es sei denn du läßt dauerhaft die Seitenwand weg. Denn von woher soll deine Karte Kühlung bekommen wenn die Seitenwand davor ist und zudem die Karte teils warme Luft ans Mobo bläst, die bei normalen Einbau mit nach hinten abgeblasen wird. Vorne 2 Lüfter, unten 1 Lüfter, oben 2 Lüfter und hinten einer ist finde ich total ausreichend und vom Kamineffekt her am besten.
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.958
Danke
220
#13
Ich habe inzwischen ein neues Gehäuse, wechles hier aber noch vollkommen nackt steht.

Die Luft soll(te) die Grafikkarte von der linken Seite aus und direkt von Außen bekommen.
Es ist nur eine Acrylscheibe verbaut, die eh schon voll mit Kratzer ist.
= neues Seite, 2 Löcher rein, Lüftergitter drauf...fertig.

Jetzt ist es so, dass das Case einen neuen Besitzer bekommt.
Ob er seite Grafikkarte vertikal verbauen möchte weiß ich noch nicht, ansonsten hätte ich die neue Scheibe hier verpackt stehen.
 
Oben