Handy-Display tauschen - Empfehlung für Zubehör

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
489
Danke
2
#1
Hi,

ich bin mir nicht sicher, ob es nicht vllt eher in die Kaufberatung gehört, aber so richtig passt es m.M.n. dort auch nicht hin.

Also es geht um folgendes... Ich stehe vor der Herausforderung bei einem Samsung XCover 4 das Display zu tauschen und benötige dafür einen Heißluftfön/-pistole. Da ich bisher noch kein derartiges Gerät besitze möchte ich mir eines zulegen. Ich gehe davon aus, dass hier einige Bastler unterwegs sind und mir ggf. eine Empfehlung für ihr Gerät aussprechen können.

Grundsätzlich gibt es ja entsprechende Geräte wie Sand am Meer aber eigentlich brauch ich kein 1800W - 2000W Gerät. Ich denke auch ein kompakteres Gerät wäre für den o.g. Einsatz von Vorteil und für perspektivische Aufgaben auch nicht schlecht. Da ich das Gerät wohl eher nur Gelegentlich mal benötige sollte es auch keine Unsummen kosten. Ich denke mehr als 50€ möchte ich dafür nicht ausgeben.

Also kann mir hier jemand mit Erfahrungswerten und-/oder Empfehlungen weiterhelfen?

Besten Dank schon mal.
 

Amari

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
16 April 2006
Beiträge
6.473
Danke
407
#2
Da ich das Handy nicht genau kenne, frage ich mal so,...an welcher Stelle ist geklebt bzw. wo willst du den Heißluftfön anwenden? Denn bei Samsung gibt es oft das OLED Display mit Digitzer als eine Einheit. Auf den Bildern sieht es so aus als würde man bei dem Modell hinten den Akku einfach herausnehmen können. Wenn du da aufschraubst, bekommst du im Prinzip ganz einfach die gesamte Elektronik raus und baust sie in den Ersatzrahmen wieder ein.
 

Amari

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
16 April 2006
Beiträge
6.473
Danke
407
#3
Bezüglich des Föhns kannst du mal nach der Marke Steinel suchen, ob du da etwas findest mit digitaler Steuerung. Eine Temperaturregelung ist jedenfalls wichtig da du sonst das Display und alles drumrum verbrennst. Der Schmelzpunkt von Lötzinn ist grob bei 180 Grad, sollte also in jedem Fall da drunter bleiben.
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
489
Danke
2
#4
Mit dem Displaytausch habe ich mich schon beschäftigt. Dieses muss "nur" erwärmt werden um den Kleber zu lösen und dann muss im Grunde nur ein Stecker gelöst werden. Aber darum geht es mir eigentlich auch nicht. Ich wollte nur meinen Anwendungsfall beschreiben. Nach der genannten Marke werde ich mal schauen. Auch auf die Digitalanzeige werde ich achten. Vielen Dank dafür.
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.403
Danke
225
#5
Ein Haushaltsfön macht ca 80°C, das reicht in der Regel um Klebstoff anzulösen...

Ich besitze für sowas einen Einhell Fön für 30€, der kann auch digital von ich glaube 70-450°C eingestellt werden
 
Oben