Hardwareupdate - kleiner Allrounder

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#1
Hi,

also mit meinem bisherigen Grundsystem arbeite nun schon seit Anfang 2014. Einzig das Gehäuse bzw. die Grake hat zwischendruch mal ein Update bekommen. Nun muss ich mich langsam mal auf den Wechsel zu Win10 kümmern. Das nehme ich zum Anlass Board, CPU, RAM zu tauschen und auf M.2 PCIe und ggf. NT zu wechseln.

bisher:
Board: Gigabyte F2A88XM-D2H
Prozi: AMD Athlon X4 750K (65W)
RAM: 16GB 4x 4GB DDR3 RAM (1333 MHz)
NT: Seasonic Plantinum (Fanless) 400W - SS-400FL² Active PFC
Gehäuse: AeroCool QS-180 Mini
Grake: 4GB Gigabyte Radeon RX 460 Windforce OC Aktiv

NEU (geplant):
Board: MSI B450 Mortar Max - MSI B450M Mortar Max ab € 94,31 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Prozi: AMD Ryzen 5 3600 - AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed ab € 194,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
RAM: G.Skill 2x 8GB DDR4-3200 - G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB) ab € 65,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
M.2 PCIe: Corsair Force Series MP510 480 GB - Corsair Force Series MP510 480GB ab € 71,88 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Das wäre meine Vorstellung für das Hardwareupdate. Beim NT bin ich mir unsicher ob es reichen wird, da dies ja nun auch schon paar Jahre auf dem Buckel hat.

Ich nehme gern Verbesserungsvorschläge entgegen. :)
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#2
ich hab da nichts auszusetzen, kann man so kaufen.
Das NT wird denke ich noch gut genug sein, ist ja ein teures gewesen.
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#3
Also ich denke, ich werde doch noch ein Grafikkartenupdate mit machen. Dabei dachte ich an die RX 5500 (soll ja wohl im Januar kommen). Diese soll ja im Leistungsbereich der RX 580 liegen, was mir aussreichen würde. Mein Anspruch wären ordentliche Details bei FullHD (auch wenn der Monitor mehr hergibt). Mal gucken wo die sich dann Preislich positioniert - oder habt ihr andere Vorschläge?

Hab mir nun seit Jahren mal wieder ein Spiel gekauft (Star Wars Jedi: Fallen Order) und ich denke, da ist meine RX 460 wohl doch etwas zu schwach auf der Brust. Zudem hat sich der PC nach ca. 10-15 Minuten einfach ausgeschaltet (ohne Vorwarnung). Ich vermute mal ein Temperaturproblem - da muss ich am WE mal schauen.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#4
Wenn dir die 5700 nicht zu teuer ist würd ich wohl die nehmen ... Spiele werden immer anspruchsvoller.
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#5
Aber dann wird es wohl doch ein neues NT oder komme ich mit dem "alten" noch hin? Und ein anderes Board wäre, dann wohl auch Sinnvoll. :unsure:

Ich hab mal meine Zusammenstellung etwas überarbeitet. Basti Preisvergleich Geizhals Deutschland

Die RX 5700 ist mir aktuell wirklich noch etwas zu teuer. Ich würde erstmal mit der alten weiter machen und sehen wie sich die Preise entwickeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#6
So... ich habe meine Planung jetzt noch mal umgeworfen. Und würde mir nun folgende Konfig kaufen...

Basti Preisvergleich Geizhals Deutschland

Bei der Grafikkarte nutze ich erstmal die RX 460 weiter und warte auf die RX 5500. Wenn es dann Tests zur 8 GB Versionen gibt, wird das sicher nochmal spannend und eine echte Option. Da ich die Grafikkarte wohl noch Updaten werde, erscheint mir ein X570er Board für sinnvoller (bzgl. der PCIe Anbindung). Und da es bei Micro-ATX Boards kaum Auswahl gibt - tendiere ich zu nem ATX Board - was natürlich auch ein neues Gehäuse nötig macht. Für den 3600er RAM habe ich mich entschieden, weil der Prozessor wohl mit 3733 MHz Riegeln am performatesten läuft. Allerdings konnte ich keinen entsprechenden RAM mit CL16 Timings finden und auf dem zweiten Platz war 3600er RAM mit 16er Timings.

Meine Frage wäre, ob mein aktuelles NT reichen wird (dann würde ich das neue NT wieder aus der Konfig nehmen). Und ob das Board so in Ordnung geht. Bei der M.2 SSD hab ich mich für die kleinere Variante entschieden, da eigentlich nur das BS drauf soll. Dateien liegen auf dem NAS und Games kommen auf ne separate SATA III SSD. Somit brauche ich keine 500GB für das System.


Besten Dank.
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#7
Du kannst dir 3600er CL16 RAM kaufen und diese im Bios auf 3733 MHz stellen, meine G.Skill Trident Z laufen sogar auf 3866 MHz.;)
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#8
Wie ich gelesen hatte, waren die Unterschiede marignal. Das würde dann eher in die Rubrik "Nice to know" fallen. Aber grundsätzlich hast du natürlich recht. :)
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#9
Merkst eigentlich nur in synthetischen Benchmarks. So in Real-Life merkst da überhaupt nichts.:)
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#14
Pcie 4.0 brauchst du erstmal noch nicht. Selbst eine rtx2080ti wird durch einen pcie 3.0 x8 Anschluss nur um 2% ausgebremst.
Ich würde daher zu b450 greifen (mortar max) und damit den nervigen chipsatz lüfter und den dreifachen Stromverbrauch sparen...

Es gibt auch genug RAM ohne RGB meist sogar billiger. Ist halt dann u.U. nicht gskill aber das ist ja eigentlich wurscht.

Netzteil sollte noch reichen
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#17
Ahoi,

Komponenten sind nun alle da und ich werde mich morgen Final mit dem Zusammbau beschäftigen. Ich hab mich jetzt aber dazu entschlossen, auch gleich den 2. M.2 Slot zu belgen. Dann brauch ich keine lästigen Kabel ziehen. ^^ Außerdem kann ich dann meinen Alt-PC gleich komplett lassen und muss nur noch ein NT einbauen.

Daher würde ich mich noch für eine Empfehlung für ein M.2 Datengrab zw. 750 GB - 1 TB freuen. Oder einfach gleich die MP510 noch mal in groß?

Ich bedanke mich. :)
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#19
Aber im Vergleich zu Sata III ist doch PCIe 2.0 x4 trotzdem deutlich schneller. Deinen letzten Satz verstehe ich irgendwie nicht.

Ach ich glaub bei 10€ nehm ich die MP510.
 
Zuletzt bearbeitet:

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#20
Deinen letzten Satz verstehe ich irgendwie nicht.
da fehlt ein T bei "nimm" -> "nimmt"
meinte also: das Mortar kann in beiden M.2 Slots nur und ausschließlich PCie SSDs ansprechen.
Ich dachte beim tippen noch, dass eine SATA SSD vermutlich billiger wäre als eine PCIe. aber das stimmt halt nicht ^^ beide Varianten kosten um die 110€ und damit ist es, wie völlig richtig anmerkst, sinnfrei, eine SATA SSD zu kaufen.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#23
CL19 @ 3600MHz sind auch ungefähr 11ns zugriffszeit, genau wie bei 3200 CL16.

@Avalox mit dem ryzen calculator kannst du dir bessere sichere timings ausrechnen lassen, das hat bei mir auf anhieb funktioniert. :)
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#24
Dann müsste ich bei meinen mit CL@16 um die 8ns Zugriffszeit liegen. Ich bin auch schon 15er Timings gefahren mit meinen RAM mit 3600 MHz aber um die 1,41 Volt rum. Aber das muß nicht sein, laufen total smooth mit 1,35 Volt auch mit 3866 MHz wenn's sein muß.:)
 

Avalox

Well-known member
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
599
Danke
15
#25
Jetzt ist erstma alles zusammengeschaubt (außer die zweite M.2 SSD). Und die Windowsinstallation ist auch abgeschlossen. Mal gucken, wann ich soweit bin um mit den Timings zu spielen. ^^
 
Oben