Komplettset vs. Custom Wasserkühlung für CPU, später ggf. + GPU

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.989
Danke
225
#1
Ich hatte mich eigentlich schon für folgendes Komplettset (AiO) entschieden: Alphacool Eisbaer 420 ab € 129,85 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Es widerstrebt mir, die eh schon warme Luft durch den (einen) Radiator nach außen zu befördern.
Daher möchte ich den Radiator und die Lüfter ext. oben auf dem Gehäuse befestigen.
Das Ganze mit einem Abstand von ca. 5cm zur Gehäuseoberfläche.

Sowohl AiO, Komplettset oder Custom, mit oder ohne Schnellverschluss können montiert werden.

Ich könnte (Info am Rande) oben 2x 200mm, 3x 140mm oder 3x 120mm Lüfter verbauen.
- Phanteks Enthoo Pro Tempered Glass schwarz ab € 109,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland die Angabe mit 1x 200mm stimmt nicht.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Custom Wasserkühlung

Könntet ihr mir bitte ein Set zusammenstellen mit:
- 420er Radiator (30/45mm +)
- CPU-Kühler (ohne RGB oder abschaltbar)
- Ausgleichsbehälter für ext. Montage (Gehäuserückseite)
- Pumpe mit > 75L/h, drosselbar
- Verschlüsse sollten G1/4" haben
- Schlauch in schwarz

- Preislimit nicht vorhanden, sollte aber nicht zu teuer sein (kein High-End nötig)

- Lüfter waren bisher diese vorgesehen: Scythe Kaze Flex 140 RGB PWM 1800rpm ab € 12,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

- CPU ist bislang i5 6600K und GPU ist R9 280
- zukünftig soll ein Ryzen 7 einziehen und eine RX 5700 XT
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#2
Da du ja bei der GPU gegebenfalls geschrieben hast nehm ich mal an das die Kühlung dieser nicht unbedingt oberste Priorität hat.
Aber eine 420er AIO-Wakü alleine für die CPU ist dennoch zuviel da reicht haushoch eine 280er AIO-Wakü. Ich habe seit 2013 eine 280er AIO-Wakü von NZXT verbaut und das Ding läuft ohne Mucken, kein Pumpengeräusch, kein Wasserverlust alles 1A. Daher kann ich auch guten Herzens wenn es eine AIO werden soll eine von NZXT empfehlen. Ich habe die 280er AIO von NZXT auch oben in meinem NZXT 810 Switch verbaut, hätte auch eine 420er locker reingepasst, hab aber an der Oberseite und Unterseite je 2 x 140 mm Akasa Viper befestigt.:)
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#3
jau, mit einem 420er bekommst du, sofern es kein dünner 30mm ist, schon CPU und GPU gekühlt.
aber das lohnt sich nur bei neuen GPUs die man gerade frisch gekauft hat und nicht gerade nur Mittelklasse sind - die 5700xt ist aber schon teuer / schnell genug, um noch in einen Wasserkühler zu investieren.

Aktuell halte ich die Radiatoren von alphacool für sehr interessant, da wäre deine kombi oben schon mal ein guter anfang, zumal sich das ding ja auch erweitern lässt...
da gibts aber das problem dass, wenn du wirklich extern deinen AGB montieren willst, die pumpe eigentlich an der falschen Stelle sitzt.
Idealerweise nimmt man halt eine AGB/ Pumpenkombi, damit das Befüllen / entlüften einfacher geht...

Bei so einem großen Gehäuse könnte man auch alles easy intern montieren, da sollte wirklich genug Platz sein. Würde ich empfehlen, da dann das bewegen des Gehäuses einfacher von der Hand geht.

hier schon mal ein 420er mit 30mm: Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 420mm Radiator V.2
hier noch ein 360er mit 45mm: Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper 360mm Radiator V.2

als Pumpe gibts ja eigentlich nur 2 Optionen: Entweder ne D5 oder eine DDC.
Die D5 hat eine stark abfallende Förderleistung, wenn sie eine gewisse Drehzahl unterschreitet. Diese ist (auch) von der menge an Kühlern und Knicke im Loop abhängig... Dafür ist sie tendenziell leiser.
Die DDC hat eine linearere Entfaltung im unteren Drehzahlbereich, hat aber ein nervigeres / lauteres Geräusch.
Video dazu:
Egal, welche Variante du schlussendlich nimmst: es gibt immer eine PWM gesteuerte Version. die solltest du unbedingt nehmen!

CPU Block würde ich vermutlich einen EK Velocity nehmen, die sind finde ich am ansehnlichsten :)
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#4
Bei der Alphacool Eisbär hab ich halt schon oft gelesen das die Pumpe recht laut sein soll. Auch gefällt mir der dicke Schnellverschlußknuppel nicht sonderlich.
Und die O-Ringe vom Schnellverschluß werden schnell undicht. Da lob ich mir meine NZXT Kraken X60(Nachfolgemodell X62), in über 7 Jahren keine Mängel und was ich in der Zeit Benchmarks gemacht hab, war das Teil immer zuverlässig bis zum heutigen Tag, keine Lecks, kein Wasseraustritt egal ob an den Schläuchen oder am Radiator und keine unangenehmen Pumpengeräusche.
NZXT KRAKEN X62 V2 Komplett-Wasserkühlung - 280mm
Akasa Viper PWM Lüfter, gelb - 140mm
Die Viper-PWM Lüfter werden an der Pumpe angeschlossen dafür gibt es 4 Steckplätze, und kann man dann per NZXT-CAM-Steuerungssoftware regeln, Pumpendrehzahl ebenso.:)
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.989
Danke
225
#5
Also...

Ein 420er Radiator sollte es schon sein, lieber mehr Kühlfläche als zu wenig.
Denke das auch ein einer mit 30 mm ausreichend ist, zumindest für die CPU alleine.

Die Viper-Lüfter sind von den Daten her super, da werde ich aber wohl bei den Kaze Flex bleiben.

Das mit den Pumpen hatte ich schon gesehen und auch gelesen!
Was ist da mit den (alten) üblichen Verdächtigen von Eheim? Die hatte ich früher auch schon verbaut.

Was die Schnellverschlüsse angeht, die sind echt nicht schön.
Die neuer Version nur in schwarz und/oder den V2 Radiator von Alphacool wird es vorerst nicht in einem Komplettset geben.
Da werde ich wohl nach einer anderen Lösung ausschau halten.

Die Lüfter kommen bei mir an die Lüftersteuerung, werde also nicht via PWM über das Mainboard gesteuert.

AGB und Pumpe in einem, die ext. an der Rückseite montieren ist eher ungünstig oder?



Meine Alternative zum oben genannten Set wäre: Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 3x140mm Komplettset ab € 289,81 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#6
Eheim wäre mir zu klobig.

warum willst du unbedingt ein Set kaufen?
Das kommt weder günstiger noch praktischer. grade, wenn du extern radiator und AGB / Pumpe montieren willst, musst du eh die Verbindungen wieder aufmachen zum durchfädeln.
Dann kannst du auch einzelteile kaufen.

du willst doch im Enthoo Pro montieren oder? Schmeiß die 3.5" Käfige raus und installier deine Pumpe / AGB da.
der Radi dürfte auch intern passen.

bzgl schwarzer Schlauch: Das ist anderes Material und braucht wohl andere Fittings?... Da würde ich dann also die Fittings aussuchen und dann vom selben Hersteller den Schlauch kaufen damit das auch wirklich passt. EK hat größere im Angebot und scheinen auf deren normale ACF Fittings zu passen...
10/16mm dürfte ganz gut aussehen. Zu kleiner Schlauch sieht komisch aus ;)
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.989
Danke
225
#8
Eheim wäre mir zu klobig.

warum willst du unbedingt ein Set kaufen?

du willst doch im Enthoo Pro montieren oder? Schmeiß die 3.5" Käfige raus und installier deine Pumpe / AGB da.
der Radi dürfte auch intern passen.
Unter den 3,5" Käfigen wäre Platz, da ich den untersten eh schon entfernt habe.
Aktuell brauche den einen noch, da 2x 3,5" verbaut sind und mir die SSDs ~1TB zu teuer sind.
Wenn ich etwas bastel bekomme ich die Festplatten vertikal auch verbaut oder ich kaufe mir 2x Phanteks 3.5" HDD-Montagerahmen, 1x 3.5" für Enthoo Serie (PH-HDDKT_01) ab € 6,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ich dachte, mit dem Set würde ich günstiger davon kommen?

- Meine Zusammenstellung: H2O Preisvergleich Geizhals Deutschland
Was würde da noch fehlen, was passt ggf. nicht?


Die Eisbär 420er Wakü gibts aber auch ohnme diese greislichen Steckverbindungen inkl. RGB-Lüfter.
Alphacool Eisbaer Aurora 420 CPU - Digital RGB
Die Lüfter sind digital RGB mit 3-Pin, die kann ich bei mir nicht anschliessen.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#9
mach doch mal ein Foto von jetzt. dann kann man besser sehen wo was passen könnte.
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.989
Danke
225
#10
mach doch mal ein Foto von jetzt. dann kann man besser sehen wo was passen könnte.
Gerne doch!
Das sind die aktuellsten...

Bild 3. - Oben sind die Kabel des I/O Panel zu sehen, dadrunter ist die Lüftersteuerung mit einem Abstand ab Oberseite Tower von 80 mm.
Das Kabel des ATX-Anschluss (MB links oben) hat nur einen Abstand von 40 mm, was die Platz bei 140er Lüfter oder einem entsprechenden Radiator einschränkt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#11
Unter den 3,5" Käfigen wäre Platz, da ich den untersten eh schon entfernt habe.
Aktuell brauche den einen noch, da 2x 3,5" verbaut sind und mir die SSDs ~1TB zu teuer sind.
Wenn ich etwas bastel bekomme ich die Festplatten vertikal auch verbaut oder ich kaufe mir 2x Phanteks 3.5" HDD-Montagerahmen, 1x 3.5" für Enthoo Serie (PH-HDDKT_01) ab € 6,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ich dachte, mit dem Set würde ich günstiger davon kommen?

- Meine Zusammenstellung: H2O Preisvergleich Geizhals Deutschland
Was würde da noch fehlen, was passt ggf. nicht?



Die Lüfter sind digital RGB mit 3-Pin, die kann ich bei mir nicht anschliessen.
Ja schon, aber deine jetzigen würden doch passen und du könntest die 3 Pin- Alphacool Lüfter als Gehäuselüfter nutzen.
So wie ich das sehe wird das innen mit der Montage des Radiators wenn er 30mm Stark ist ziemlich happig. Ich hab in meinem NZXT Switch 810 den Radiator innen, sowie 2 x 140 mm Lüfter innen also an der Unterseite des Radiators und oberhalb und komm noch überall an alle Kabel ran. Radiatorlüfter blasen von innen nach außen, Gehäuselüfter unten 2 x 140 mm ziehen Frischluft an ins Gehäuseinnere, sowie die 2 x 120 mm an der Front und 1 x 140 mm an der Rückseite ebenfalls. So entsteht halt der sogenannte Kamineffekt.
So sieht es bei mir aus, und so könnte es wahrscheinlich bei dir auch gehen. Den Radiator oben auf das Gehäuse setzen sieht irgendwie komisch aus, ist aber nur meine persönliche Meinung.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#12
Ich denke das passt oben.
Muss man ggf mal messen von mobo bis dach, 30+ 25 lüfter sollte rein optisch aber gehen ...

3,5" : kannst du den käfig nach unten setzen? Das wäre vielleicht hilfreich....
Miss auch da mal, wie viel höhe zur Verfügung steht. Ein 250mm AGB ist geht echt hoch, das passt meist nur ohne 3,5"er Käfige .. es gibt ja aber auch noch kleinere AGBs. 110 zb ... Hab ich bei mir drin...
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#13
lt Internet kannst du hier einen AGB anschrauben:
1584202362735.png


Das scheint mir doch ne vernünftige Lösung zu sein.
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#14
Zumindest scheint der untere Befestigungspunkt für den AGB schon durch die Graka verdeckt zu sein oder ?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#15
das kann sein. das muss man wohl ausprobieren....

zur not kann man ja immernoch irgendwo löcher machen zur befestigung.
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.989
Danke
225
#19
Ich habe mir das Ganze mit dem Radiator intern verbauen gestern genauer angesehen.
280er würde passen, 420er passt inkl. Lüfter nicht mehr.

Da erst einmal nur die CPU gekühlt wird, reicht ein 280er aus.
Etwas mehr Zusatzkühlleistung ist mir allerdings ganz lieb, weshalb ich den 420er Radiator wie gehabt oben befestigen werde.
Ob dann der Radiator oder die Lüfter intern verbleiben oder ich beides nach Außen setzt steht noch nicht fest.

Für den AGB hätte ich mehrere Möglichkeiten:
- intern/extern an der Rückseite
- am Mainboardtray oder
- es liegt dem Gehäuse eine Montageplatte bei, womit ich einen AGB an den 3,5" Schächten montieren kann.

Aktuell würde ich beim Alphacool Radiator bleiben, mit 45mm Höhe.

Die AC Extreme Variante würde auf jeden Fall sooo nicht passen.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#20
wo klemmts denn beim 420er, wenn ein 45er 280mm passt? oder montierst du den 280mm dann nicht oben?
 

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.989
Danke
225
#21
Einen 280mm würde ich im vorderen Bereich plazieren, da hinten am letzen Lüfterplatz das ATX-Kabel im Weg ist.
Nur der Radiator alleine passt oben, egal welche Größe nur inkl. Lüfter ist zum. hinten zu wenig Platz.
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
17.171
Danke
1.103
#22
hm. also meistens bekommt man so ein Kabel in der Ecke vorbeiverlegt. rote linie. gestrichelt wären meine anderen ideen.

aber für nur CPU reicht auch ein 280er aus, vor allem mit 45mm Dicke. Ich dachte nur,

1584539587642.png

habe bei anandtech außerdem das foto hier gefunden: die markierte Kabeldurchführung gibts bei dir nicht ?
1584539837643.png
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
5.923
Danke
30
#23
Doch die markierte Kabelführung hat er, sieht man bei Thread #10 Bild Nr.2.
 
Oben