Lohnt SSD in altem T61

Chriscb83

Well-known member
Mitglied seit
22 März 2007
Beiträge
761
Danke
12
#1
Hallo

würde es sich lohnen in mein altes Lenovo T61 ne SSD einzubauen ?

Ist ein Lenovo TYPE 8897-CTO ca. aus dem Jahr 2009

CPU ist ein Core2Duo T9300 und 4 GB RAM

Ich geh davon aus das die Schnittstelle zu langsam ist, als das sie irgendwas aus dem Ding rauskitzeln würde ?
Muss ich ja auch alles neu installieren, weil ich ja ne 500 HDD drin hab und auf 240 GB runtergehen würde.
 

Amari

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
16 April 2006
Beiträge
6.449
Danke
402
#2
Ich bin eigentlich der Meinung das sich eine SSD als Systemplatte immer lohnt. Auch wenn die Schnittstelle natürlich nicht so flott sein wird wie SATAIII oder pcie.
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.690
Danke
121
#3
Eine SSD lohnt sich immer. Habe hier einen alten selbst zusammengebauten PC aus 2006. Dort eine SSD eingebaut und es ist ein deutliche Steigerung der Geschwindigkeit zu merken.
 

Chriscb83

Well-known member
Mitglied seit
22 März 2007
Beiträge
761
Danke
12
#4
okay. Dann muss ich mich nur noch entscheiden, ob ich knappe 35€ haben will oder ne SSD im Laptop :D ...naja und das kleine Problem eine 500 HDD auf eine 240 SSD zu klonen :D:sneaky:
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.690
Danke
121
#5
Mit Klonen wirst du da nicht weiter kommen.
Windows und die Programme musst du neu installieren. Die alte Platte dann noch per USB-SATA-Kabel an den PC anschließen und die Daten, die du übernehmen willst, rüberkopieren.
 

dominusnoctae

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
27 September 2008
Beiträge
1.035
Danke
71
#6
Naja man könnte sicher die systempartition von Windows auf unter 240GB verkleinern und dann auch clonen... Sollte klappen
 

Hanfrey

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Dezember 2003
Beiträge
2.904
Danke
102
#9
Naja man könnte sicher die systempartition von Windows auf unter 240GB verkleinern und dann auch clonen... Sollte klappen
Jep.

Wenn Defragmentieren und Löschen der Sicherungskopien nicht reicht, musst du halt den Rest der Daten, die zu viel sind (außer Systemordner) übergangsweise auf eine externe Festplatte oder ähnliches auslagern ;).
 
Oben