[Review] SilentiumPC Armis AR5X TG RGB

Midnight Sun

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
8.958
Danke
220
#1
silentiumpc.jpg


Im heutigen Review schauen wir uns das Gehäuse Armis AR5X TG RGB der Firma SilentiumPC an.
SilentiumPC mit Sitz in Polen wurde 2007 gegründet und bietet neben einer großen Auswahl an Gehäusen unter anderem auch CPU-Kühler, Lüfter und Netzteile.


Danksagung

Wir bedanken uns bei SilentiumPC für die Bereitstellung des Armis AR5X TG RGB.
Das SilentiumPC Armis AR5X TG RGB ist zu einem Preis von etwa 75,- Euro erhältlich (10/2019).


Inhalt:

1. Verpackung, Inhalt, Daten
2. Armis AR5X TG RGB von außen
3. Armis AR5X TG RGB von innen
4. Fazit


Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung:

karton.jpg styropor.jpg

Mehrfach in Luftpolsterfolie gewickelt, erreicht uns das SilentiumPC Armis AR5X TG RGB in einer schlicht gehaltenen Umverpackung aus Karton.
Auf dem Karton ist das Gehäuse samt Features zu sehen und bietet uns einen Vorgeschmack auf das, was wir im Inneren erwarten können.
Im Karton sind die üblichen Styroporeinsätze zu finden, das Glasfenster wird zusätzlich mit einer weichen Polsterung gegen Stöße geschützt.


Lieferumfang:

lieferumfang.jpg anleitung.jpg

Im Lieferumfang befinden sich neben der Anleitung noch folgendes Montagematerial:

- Gehäuse „Armis AR5X TG RGB“
- Schrauben für das Mainboard sowie für die Laufwerksmontage
- Gummis zum entkoppeln der zur Montage möglichen Festplatten
- weiche Gummistopfen für USB- sowie Audioanschlüsse
- Lüfter-Hub
- Mainboard- / Systemlautsprecher
- Kabelbinder
- Bedienungsanleitung


Technische Daten:
  • Intern: 2x 2.5"/3.5", 2x 2.5"
  • Front I/O: 2x USB-A 3.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer
  • PCI-Steckplätze: 8
  • Lüfter (vorne): 3x 120mm, 1600rpm (RGB beleuchtet) oder 2x 140mm (optional)
  • Lüfter (hinten): 1x 120mm, 1600rpm (RGB beleuchtet)
  • Lüfter (oben): 2x 120mm (optional) oder 2x 140mm (optional)
  • Lüfter (sonstige): 2x 120mm (optional)
  • Lüfter insgesamt: 8
  • Radiatorgrößen: 120/140/240/280/360mm (vorne), 120/240mm (oben), 120mm (hinten)
  • Mainboard: bis E-ATX
  • Unterstützte Mainboards: Mini-ITX (6.7"x6.7")/µATX (9.6"x9.6")/ATX (12"x9.6")/E-ATX
  • Netzteil ATX: (max. 175mm tief)
  • Netzteilposition: unten
  • CPU-Kühler: bis max. 162mm Höhe
  • Grafikkarten: bis max. 350mm
  • Farbe: schwarz, innen schwarz
  • Abmessungen (BxHxT): 221x471x440mm
  • Volumen: 45.90 Liter
  • Gewicht: 6.82kg
  • Besonderheiten: Kabelmanagement, Staubfilter, integrierte Lüftersteuerung, integrierte LED-Steuerung, RGB-Header 4-Pin (+12V/G/R/B), Sichtfenster aus Glas


Außenansicht

aussenansicht.jpg

Die linke Seite als auch die Front-Scheibe bestehen aus 4mm gehärtetem Glas (tempered glass) und beide sind mit einem schwarzen Rahmen versehen und leicht getönt. Die Umrandung ist von der Innenseite mit Lack sauber gestaltet. Dieses bietet ein ordentliches Aussehen und verdeckt die Streben die das Glas halten.


halterungscheibe03.jpg

Die Scheibe wird von vier Rändelschrauben gehalten die zum Schutz mit gummierten Unterlegscheiben versehen sind. Die Halterungen der Löcher in der Scheibe bestehen aus einem Gewinde überzogen mit Gummi. Die Seitenscheibe sitzt so sicher und passgenau am Gehäuse.

Bei der Montage ist zu empfehlen die lackiere Seite nach innen zeigen zu lassen, da sich der Lack ansonsten schneller abnutzen kann.


seiterechts.jpg

Das rechte Seitenteil ist schlicht und in schwarz gestaltet und wird an der Rückseite von zwei Rändelschrauben gehalten. Nach hinten zeigend ist lediglich der Griff zu sehen, mit dem man das Seitenteil vom Gehäuse lösen kann, was erfreulich leicht von der Hand geht.


hinten.jpg

Die Rückseite ist für eine Montage von 120mm Lüftern vorgesehen und bietet Platz für 8 PCI-Slots. Die Öffnung für den Lüfter als auch die PCI Slotbleche sind mit Hexagon perforieren Löchern versehen. Weiterhin sind vier Möglichkeiten vorhanden, Scharniere für Türen zu montieren, die bei diesem Modell allerdings nicht benötigt werden.


panel.jpg logo.jpg

Auf der Vorderseite ist im oberen Bereich das Frontpanel zu finden, welches (v.l.n.r.) wie folgt aufgeteilt ist: „RGB Button, HDD-LED (oben) + Reset Button (unten), HD-Audio (Kopfhörer + Mikrofon), 2x USB 3.0, Power Button“.

Im unteren Bereich ist das Logo des Herstellers auf einer Kunststoffblende zu finden. Die Kunststoffblende selbst wird durch drei Schrauben an ihrem Platz gehalten. Bei einem anderen Modell des Herstellers kann die Position des Frontpanel von oben nach unten gewechselt werden, welches beim Armis AR5X TG RGB nicht möglich ist.


lueftervorne.jpg

SilentiumPC liefert das Gehäuse mit vier Corona HP RGB 120mm Lüftern aus, wovon von vorne drei zu sehen sind. Ein weiterer Lüfter befinden sich an der Rückseite. Durch die getönte Glasscheibe sind die Lüfter gut zu erkennen.


frontinnen.jpg

Die Gehäusefront hat eine Tiefe von 37mm. Die Glasscheibe ist von Außen montiert, und so gibt es dahinter eine Lufteinlasstiefe von insgesamt 37mm ab der Lüftervorderkante.

Die Seiten sind auf einer Länge von 316mm mit Öffnungen versehen, durch die die Luft nach innen gelangen kann. Die Öffnungen (10 pro Seite) haben eine Fläche von 16x28mm und sind von Außen mit einem Gitter ausgestattet. Direkt dahinter befinden sich die entnehmbaren Staubfilter.


deckel01.jpg deckel02.jpg

Auf der Oberseite ist nur ein mit Magnetstreifen befestigtes Staubgitter zu sehen. Abgenommen gibt es den Blick auf die optional zur Montage möglichen Lüfter frei. Neben zwei 120mm Lüfter können hier auch zwei 140mm Lüfter Platz finden. Radiatoren mit 120mm oder 240mm können hier ebenfalls montiert werden.
(Achtung, eine Montage von Radiatoren ist laut Hersteller hier nur möglich, wenn der RAM eine Höhe von 32mm nicht überschreitet.)


front2.jpg

In der Front können neben 3x 120mm Lüfter auch 2x 140mm Lüfter montiert werden.
Den Platz für Radiatoren sieht der Hersteller wie folgt vor: 120mm/140mm oder 240mm/280mm oder 360mm.


unten.jpg

Ein Staubgitter an der Unterseite verhilft dem Netzteil durchzuatmen. Da das Gitter sehr grob ist, wird es wohl nicht allzu viel feinen Staub aufhalten können. Rundherum sind allerdings noch Halterungen zu finden, für ein anderes (optionales?) Gitter/Staubfilter.

Im vorderen Bereich befinden sich die Halteöffnungen für ein 2,5“ bzw. ein 3,5“ Datenträger.
Damit das Armis AR5X TG RGB sicher steht, sind hier auch vier gummierte Standfüße zu sehen.



Innenanschicht

innenansicht.jpg

Der Bereich für das Mainboard sowie für die Datenträger ist übersichtlich gestaltet.

CPU-Kühler können ohne Probleme mit eingebautem Mainboard befestigt werden, da die Aussparung am Mainboardtray etwa 190 x 145 mm misst. Der CPU-Kühler darf eine Höhe von 162mm nicht überschreiten.

E-ATX Mainboards finden bis zu einer Größe vom 12"x9.6" Platz, aber auch Mini-ITX, µATX und ATX selbst können verbaut werden.
Oberhalb vom Mainboardtray sich zwei Kabelöffnungen, um zum Beispiel die CPU mit Strom zu versorgen.


datentraeger3.jpg

Das Gehäuse bietet Platz für insgesamt zwei HDD oder vier SSD.
Eine Festplatte oder eine SSD findet ihren Platz auf der Rückseite des Mainboardtray, eine weitere HDD oder SSD kann auf dem Boden unterhalb der Netzteilabdeckung moniert werden.
Die zwei weiteren SSD sind für eine Montage im vorderen Bereich des Gehäuses eingeplant. Hier sind neben weiteren sechseckigen Öffnungen auch die drei gummierten Durchführungen für diverse Kabel zu finden.

HDD als auch die SSD werden direkt, aber entkoppelt am Gehäuse befestigt. Hierzu werden die Datenträger mit vier Gummis und Schrauben ausgestattet und dann einfach in die Halterung geschoben.


tunnel.jpg

Die Netzteilabdeckung hat zwei Luftöffnungen für zusätzliche 120mm Lüfter. Direkt dahinter sind zwei weitere gummierte Durchführungen zu sehen.


tunnelvorne.jpg

Die Abdeckung zieht sich über die gesamte Tiefe des Gehäuses. Eine Demontage ist nicht vorgesehen, da sie fest vernietet ist. Die Aussparung im vorderen Bereich ist für die Lüfter als auch für den Einbau eines Radiators gedacht. Die ab Werk verbauen Lüfter haben eine Tiefe von 25mm, somit bleiben für einen Radiator noch 40mm übrig sowie eine max. Breite von 145mm.


netzteil.jpg

Ein Fenster gibt im hinteren Bereich den Blick auf das Netzteil frei. Das Netzteil selbst wird von der rechten Seite aus montiert und liegt dann auf, im Gehäuseboden eingearbeiteten Erhöhungen.


kabelmanagement.jpg

Die Rückseite des Mainboardtray sieht etwas Chaotisch aus, da hier sämtliche Kabel zusammenlaufen und befestigt wurden. Schaut man etwas genauer hin, so erkennt man das sämtliche Lüfterkabel an einem Lüfter-Hub enden.


hub1.jpg

Der von SilentiumPC verbaute „Aurora Sync Pro Fan-Controller“ kann mit bis zu sechs Lüfter versehen werden.

Die Lichtsteuerung wird hier ebenfalls geregelt. Je Lüfter wird ein 4-Pin Kabel angeschlossen, welche dann Synchron über den RGB-Button manuell farblich durchgewechselt werden können.

hub4.jpg

Die Lüftersteuerung erfolgt ebenfalls Synchron über ein PWM-Kabel, welches am Mainboard angeschlossen werden muss.


banner.jpg

Neben den Farben: "rot, dunkelgrün, dunkelblau, violet, hellblau, grün und weiß", stehen die Effekte: „Static, Wave, Breathe, Breathe RGB“ zur Verfügung. Dargestellt werden die Farben über 18 verbaute LEDs.


Fazit

Pro

Das „SilentiumPC Armis AR5X TG RGB“ vereint mehrere Komponenten in einem Gehäuse: Nämlich das Seitenteil aus gehärtetem Glas (tempered glass) samt hervorragender Befestigung, die „SilentiumPC Aurora Sync Pro“ Luft- und Lichtsteuerung für bis zu 6 Lüfter, die vier verbauten „SilentiumPC Corona HP RGB“ Lüfter sowie ein gut durchdachten Luftstrom und die Möglichkeit unterschiedlich große Lüfter oder Radiatoren montieren zu können. Zudem sind alle Lüfter beidseitig enkoppelt.
Die Öffnung zur Montage von CPU-Kühlern, 8 vorhandenen PCI-Slots, die Möglichkeit 4 Datenträger verbauen zu können und bis zu 8 Gehäuselüfter einbauen zu können runden das Bild ab.

Contra

Der mitgelieferte hintere RGB-Lüfter machte bei uns von Anfang an Geräusche, hier sind leider die Lager defekt. Die Position des Fan-Controller kann verändert werden, allerdings ist dieser nur mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Eine Befestigung mit Magnetstreifen wären an dieser Stelle besser gewesen. An der Rückseite des Mainboardtray wären mehr Halter für Kabelbinder super gewesen, da die vorhandenen zu wenig sind, für so viele Kabel. Die Bleche, insbesondere das des rechten Seitenteils sind sehr dünn, bieten aber den nötigen Halt, den das Gehäuse benötigt. Die Filter an der Front, als auch am Netzteil sind sehr grobporig, hier gelangt genügend Luft in das Gehäuse, allerdings auch der feine Staub.
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
4 November 2019
Beiträge
5.667
Danke
4
#2
Wie halten die 3 Gummilaschen in der hinteren Seitenwand und die 2 Gummilaschen im Gehäuseboden wenn Kabel durchgeführt werden ?
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
4 November 2019
Beiträge
5.667
Danke
4
#4
Ja RGB ist auch nicht so meins, hab schon von meinen G.Skill-Ram's die Kirmesbeleuchtung abgeschalten.:)
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
4 November 2019
Beiträge
5.667
Danke
4
#6
Die Gummilaschen würden wahrscheinlich ihren Zweck schon erfüllen wenn der Hersteller nicht die Löcher dafür zu groß austanzen würde.
 
Oben