Übertakten zweckmäßig?

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#1
Hallo Community!
Ich habe in letzter Zeit öfter mal Schwierigkeiten mit FPS-Einbrüchen bei PUBG. Könnte mir das Übertakten meines Rechners -spürbar- etwas bringen? Könnte ich meine OC-Graka überhaupt noch weiter übertakten oder müsste ich mich ohnehin auf den Prozessor beschränken? Mein System in der Signatur ist aktuell; die CPU wird mit einem Enermax ETS-T40-TB gekühlt...
Ich habe bislang noch keine OC-Erfahrung, habe mir aber schon ein paar Tutorials angeschaut und würde es mir zutrauen...
Danke für eure Hilfe!
ForX
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.543
Danke
1.010
#2
wie äußert sich das? OC hilft bei instabilem Verhalten eher selten bis gar nicht.
Eher mal die Temperaturen rundum kontrollieren und die genauen Werte mitteilen. Davon abhängig sind die Taktraten von CPU und GPU; diese können zum Schutz gedrosselt werden. grade bei den 8320ern merkt man das sehr deutlich, wenn der Takt auf einmal für eine halbe Sekunde auf 1,4GHz runterrutscht.

Ein anderes Szenario könnte ein zu kleiner VRAM zu sein, wenn auch bei diesem Spiel eher unwahrscheinlich. das würde man vor allem beim schnelleren Umdrehen um 180° merken - da gibts dann einen kurzen hänger, da texturen gelöscht und nachgeladen werden müssen.
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.301
Danke
299
#3
Zusätzlich ist ein FX8 mittlerweile auch nicht mehr der neueste und PUBG ist ein nicht sehr performantes Spiel. Kann mir gut vorstellen, dass da mit einem FX8 auch nicht mehr alles geht.
 

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#4
Eher mal die Temperaturen rundum kontrollieren und die genauen Werte mitteilen.
Bin die nächsten Tage noch unterwegs. Kann ich zum Ende der Woche mal machen.

wie äußert sich das? OC hilft bei instabilem Verhalten eher selten bis gar nicht.
Insbesondere in der Anfangsphase einer Runde beim Landen, wenn noch einige Texturen geladen werden müssen und die Waffen spawnen.

Kann mir gut vorstellen, dass da mit einem FX8 auch nicht mehr alles geht.
Bekomme ich auf mein Board denn noch einen besseren Prozessor drauf? Bzw. würde sich das überhaupt noch lohnen?
Was könnte ich grad noch für meinen PC nehmen (ohne Festplatten/Gehäuse), wenn ich die Einzelteile bei ebayKleinanzeigen verkaufe?
 
Zuletzt bearbeitet:

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.543
Danke
1.010
#5
Insbesondere in der Anfangsphase einer Runde beim Landen, wenn noch einige Texturen geladen werden müssen und die Waffen spawnen.
schieb das Spiel doch mal auf eine SSD, wenn du Platz dafür hast. ggf ändert das schon was....

bzg. verkauf, schwierig. Grade das Zeug ist echt nix mehr wert...
CPU 60-70€, Mobo 40€, RAM auch so ungefähr...
 

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#6
schieb das Spiel doch mal auf eine SSD, wenn du Platz dafür hast. ggf ändert das schon was....
Habe ich schon vor einigen Monaten gemacht. Das hat das Laden in der Lobby damals stark verkürzt...

bzg. verkauf, schwierig. Grade das Zeug ist echt nix mehr wert...
CPU 60-70€, Mobo 40€, RAM auch so ungefähr...
Ich habe parallel auch mal bei Kleinanzeigen geschaut. Die stimmen mit deinen Vorstellungen leider überein... :ROFLMAO:

Ich müsste ja an sich "nur" MoBo, CPU, Ram und GraKa austauschen. Welche Teile würdest du mir empfehlen, um die nächsten 4 Jahre wieder einigermaßen gut aufgestellt zu sein? Jetzt mal ganz unabhänig vom Preis, wobei das jetzt nicht heißen soll, dass das Teuerste rein soll. Tendenziell wahrscheinlich oberes Mittelsegment bzw. unteres Highendsegment...
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.543
Danke
1.010
#7
ryzen 5 2600(x), ein B450 Board nicht der allerbilligsten güte, und halt 16GB DDR4-3200 MHz ... intel wäre vergleichbar mit dem 6-kerner i5 und entsprechendes board. vermutlich etwas teurer, dafür ggf. etwas besser für singleCore Games und schlechter für gut parallelisiertes zeug.

graka kannste schon noch weiternutzen, denke ich. 290 schlägt sich ja wie eine rx480 / rx580, hat nur etwas weniger vRAM. für FullHD reicht das nach wie vor gut aus.

aber schau erstmal wie dreckig dein rechner ist und wie die temps aussehen...
der fx8 ist zwar nix mehr wert, zum daddeln sollte es aber reichen. der ivy bridge i7 meiner Freundin macht in zusammenhang mit einer 290x nach wie vor tadelloses FullHD Gaming. auch neue sachen. das sollte ein sehr vergleichbares setup sein.
 

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#8
Erstaunlich sauber. Ich mache ihn von Zeit zu Zeit immer mal sauber und ih bin erstaunt, wie wenig Staub sich im Gehäuse und in den Lamellen der Lüfter ansammelt... Von dem Sharkoon S28 Value bin ich sehr begeistert...

Ich habe mir HWMonitor als portable runtergeladen. Ich würde das Programm einfach mal beim Zocken im Hintergrund laufen lassen. Kann man damit ein Verlaufsdiagramm, bzw. eine Kurve erstellen oder kann man nur die aktuellen Werte auslesen?
Gibt es ein anderes empfehlenwertes Programm, mit dem man eine Temperaturkurve erstellen kann?
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.301
Danke
299
#9
GPU-Z kann zumindest einen kurzfristigen Verlauf. Ansonsten den Afterburner nutzen.
 

Egoim

Well-known member
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
5.399
Danke
225
#10
HW Monitor gibt aktuellen Wert, min und Max seit start, das reicht eigentlich
 

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#11
Ich habe eben mal zwei Stündchen gezockt. Leider habe ich erst während des Spielens HWmonitor aufzeichnen lassen, deshalb ist der MIN-Wert schon so hoch. Sagt was dazu... ^^
2019-01-13 HWmonitor1.jpg 2019-01-13 HWmonitor2.jpg
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.543
Danke
1.010
#13
ähm wenn ich mich nicht irre waren beim FX8 63°C die Maximalgrenze, danach throttled das ding. das wäre bei dir genau der fall.

kannst du mal mit prime95 checken; small FFTs testen und dabei HWmonitor anschauen - welche Temperatur erreichst du, wenn der Takt auf 1,4GHz runterfällt?
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.543
Danke
1.010
#15
kann man im BIOS ausschalten, gesund ist das aber auch nicht. hatte ich zum Benchen auch aus.
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.301
Danke
299
#16
kann man im BIOS ausschalten, gesund ist das aber auch nicht. hatte ich zum Benchen auch aus.
Ich hatte Throtteling an, er hat trotzdem nie runtergetaktet. Ich glaube auch bis heute noch, das mein Board die CPU Temperatur einfach komplett falsch ausgelesen hatte. Selbst mit einem echt fetten Kühler (Name vergessen, war aber riesig das Teil) war es unmöglich meinen FX8 unter vollast zu kühlen, auch nachdem ich die CPU reklamiert hatte und eine neue bekommen habe.
 

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#18
So, jetzt habe ich prime mal knapp zwei Stunden arbeiten lassen (weil ich's vergessen habe :ROFLMAO:). Anbei die Screenshots.

2019-01-14 PrimeTemp1.jpg 2019-01-14 PrimeTemp2.jpg

welche Temperatur erreichst du, wenn der Takt auf 1,4GHz runterfällt?
Wie meinst du das? Wenn die CPU wieder langsamer wird nach dem Beanspruchen?

Witzig ist auch der hyperaktive FanIn4 ... wie kommen solche offensichtlichen Fehlmessungen mit über 600.000 RPM zustande?
 

ForX

Well-known member
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
153
Danke
0
#20
Wie meinst du das? Wenn die CPU wieder langsamer wird nach dem Beanspruchen?
ich vermute, ich habe es selbst gelöst, ich hatte eben noch ein anderes Programm im Hintergrund laufen, was meine CPU offenbar stark beansprucht hat, deshalb ist die CPU gar nicht runtergefahren sondern hat die ganze Zeit mit allen Kernen auf 3,xxx oder 4,xxx GHz weitergetaktet. Nachdem ich das Prog über den Taskmanager beendet habe, sind aber alle Kerne auf 1,4xx GHz zurückgesprungen. Die Temp ist direkt mit in den Keller gegangen, innerhalb weniger Sekunden! Verblüffend. Kann das sein?!
2019-01-14 PrimeTemp3.jpg
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.543
Danke
1.010
#22
hm, du hast oben bei den prime95 versuchen grade mal 46 maxtemperatur.... mir scheint da deine grafikkarte sehr das gehäuse aufzuheizen...
schau doch mal, ob deine spiele mit offener seite besser laufen... :)
 
Oben