Welche Konsole kaufen?

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.759
Danke
130
#1
Hallo,

eine gute Freundin hat mich angesprochen, dass sie ihren Kindern eine Spielekonsole kaufen will und ich sie beraten soll.
Jetzt bin ich in dem Thema etwas überfordert, da ich mich in der Materie gar nicht auskenne.

Die Kinder sind 12 und 16 Jahre alt. Als erstes Spiel würde sie gerne etwas mit Sport, wo die Kinder auch was tun müssen, dazu nehmen. Denke, dass sie Kinect Sports o.ä. meint.
Soweit ich das aber verstanden habe, benötigt man dazu denKinect und der ist aber nur für xbox 360 geeignet.

Gibt es das bei den neueren nicht mehr oder wird es dort anders gelöst?
Wie schaut es bei der Playstation aus?

Gruß
Anja
 

Amari

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
16 April 2006
Beiträge
6.521
Danke
413
#2
Ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Ich finde die Nintendo Switch voll witzig. Kann man am TV als Konsole betreiben oder als Handheld.
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.366
Danke
310
#3
Alsod er ganze Kinect/Wii Bewegungskram ist komplett Tot, da gibt es nichts neues mehr.

Ob man eine PS4 oder XBox One besser findet liegt an den Spielen, beide haben andere Exklusivtitel. Die meisten Leute setzen aktuell auf die PS4.

Die Switch ist ein ganz anderes Konzept. Die meisten Spiele sind hier eher Kindgerecht, aber auch viele Erwachsene mögen die Spiele. Shooter, etc fidnet man hier aber eher selten.

Wichtig ist auch, was die Freunde der beiden haben. Wenn alle XBox zocken und man mit seiner PS4 nicht mitspielen kann, dann ist das natürlich sehr doof.
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.759
Danke
130
#4
Wird es in dem Bereich Bewegung was neues kommen?
Wie sollen dann diese ganzen Bewegungsspiele, wo man selber aktiv werden muss, gesteuert werden?

Das mit dem Freundeskreis ist ein guter Tipp. Da werd ich mal nachfragen.
 

dominusnoctae

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
27 September 2008
Beiträge
1.059
Danke
73
#5
Für die PlayStation gibt es eine Kamera und Move-Controller für so etwas... Was es da so an spielen gibt, ich nutzte die Kamera und Move-Controllernur in Verbindung mit PlayStation VR. Da gibt es natürlich spiele mit etwas Bewegung, aber ob man zur PlayStation gleich noch das VR-Headset dazu kaufen möchte..
Zudem beträgt das sich nicht jeder...

Der Tipp mit dem Freundeskreis ist gut, sonst steht das Teil später nur rum... Wobei man fürs online spielen bei der PlayStation noch ein Abo besucht... Bei Microsoft ist das ähnlich.

Ich würde aber auf jeden Fall auf die jeweils aktuelle Konsole setzen..
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.684
Danke
1.025
#6
ich würd auf den Bewegungskram nix geben und die kinnas lieber alle Stunde mal pausieren lassen ...
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.759
Danke
130
#7
Die Kinder sind eh die meiste Zeit draußen unterwegs. Bewegung haben sie sehr viel. Das ganze soll nur zusätzlich sein.
 

Amari

Administrator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
16 April 2006
Beiträge
6.521
Danke
413
#8
Mir persönlich machen spiele wo man sich bewegen muss irgendwie keinen Spaß. Für mich ist das wie Fernsehen etwas das man macht zum entspannen.
 

sTy2k

Well-known member
Mitglied seit
24 Juni 2008
Beiträge
823
Danke
6
#9
Das mit Kinect ist so nicht ganz richtig. Zum Marktstart der Xbox One wurde diese nur in Verbindung mit Kinect verkauft.
D.h. es gibt Kinect auch für Xbox One: https://www.amazon.de/Microsoft-14388-Xbox-Kinect-Sensor/dp/B00NABN4VS

Es gibt auch noch ein paar Kinect Spiele für die Xbox One, welche aus dem Grund auch noch spielbar sein sollten. (reine Vermutung)

Fakt ist aber: Microsoft hat das Produkt Kinect eingestellt und arbeitet jetzt eher an VR.

Was vielleicht noch wichtig ist: Die XBOX One X/S hat ein 4K Blueray Laufwerk - die Playstatiin 4 nicht.
 

anjaw

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 November 2004
Beiträge
1.759
Danke
130
#10
Tja so unterschiedlich sind die Geschmäcker.

Ich gebs einfach mal so weiter, dass Kinect "tot" ist. Mal schaun, was die Eltern dann entscheiden. Danke für eure Tipps.
 
Oben