Wie bekomme ich Internet ins Altenheim

Kampfcollie1984

Well-known member
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
140
Danke
1
#1
Hi,

ich habe mal ne ganz doofe Frage. Meine Oma ist in einem Altenheim und bekommt langsam Probleme mit der Bedienung des CD-Players,Radio usw. (Kann nicht mehr so dolle gucken, alles wird langsam zu kompliziert). Genauso die Bedienung Ihrer Stehlampen usw. wird halt alles langsam abenteuerlich. So wie es uns wahrscheinlich alle mal trifft.;)

Jetzt dachte ich mir: Menno, vielleicht kann man der Oma ne Alexa Echo schenken. Dann kann Sie dem Ding immer sagen was sie machen möchte Radio an/Aus, Licht Stehlampe an / aus usw. Kriegswichtige Informationen können da wohl nebenbei auch nicht abgehört werden.

Leider gibt es in dem Altenheim kein Internet um Alexa "schlau" zu machen. Welche Möglichkeiten hätte ich wohl um meiner Omi Internet in die Wohnung zu bringen?

Ich hatte schon gedacht einen Handvertrag mit unbegrenzten Volumentarif abschließen, ein altes Handy in die Fensterbank legen und als Hotspot einrichten von dem sich Alexa "bedienen" kann. Würde das Funktionieren? Oder braucht man auch noch einen Router der auf den Hotspot zugreifen müsste?

Gibts es UMTS Sticks ohne Volumenbegrenzung?

Ich stehe da tatsächlich nen Stück weit auf dem Schlauch, da ich so eine Situation so noch nicht hatte.

Wäre auch toll wenn einer einen etwas professionelleren Ansatz hätte?

Danke für eure Mühe im Voraus.

MfG
 

NJay

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
5.411
Danke
314
#2
Unbegrenztes Datenvolumen giobt es z.B. bei Freenet Funk, eifnach mal googlen. Aber fuer etwas Alexa und webradio ist das gar nicht notwendig, da sollte es ein altes handy mit 5 GB Datentarif tun.
 

klause

Well-known member
Mitglied seit
4 November 2019
Beiträge
5.723
Danke
9
#3
Sowas müsste doch auchn funktionieren.
Speedbox: WLAN zum Mitnehmen | Telekom
Ansonsten auf die Schnelle:
Zum Zugang über LTE - dafür gibt es insbesondere diese Varianten

über WLAN: MiFi WLAN Taschenrouter der zudem LTE kann
über WLAN: Mobiltelefon mit LTE, welches Tethering über WLAN erlaubt
über USB-Kabel: manche Mobiltelefone mit LTE erlauben es auch über USB-Kabel als LTE-Modem am PC genutzt zu werden
über USB: ein LTE Stick (statt des UMTS-Sticks)
 

kingspride

Moderator
Mitarbeiter
Team
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
16.925
Danke
1.057
#4
Ich würd da einfach einen mittleren discounter tarif einsetzen und das handy als hotspot / router, oder wie klause vorgeschlagen hat einen unterwegs-router ... Denn damit die Wanze überhaupt funktioniert, musst du ja auch die anderen geräte ins selbe wlan bringen. Das geht mit einem router wahrscheinlich problemfreier
 

Kampfcollie1984

Well-known member
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
140
Danke
1
#5
Vielen Dank für die Tipps.

Mir gefällt der Zugang über die Speedbox. Ich werde mich dahingehend mal schlau machen.

Besten Dank und einen schönen Abend!
 
Oben